Technokratie, digitaler Feudalismus und wissenschaftliche Diktatur

Darstellung von König Valdemar IV. Von Dänemark im Jahre 1361. Gemälde von Carl Gustaf Hellqvist 1851-1890.
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print
Das ist die Essenz von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation: "All dies wäre so etwas wie eine Art globale Technokratie unter (Pseudo-) Befreiungsversprechen, die dazu dient, die etablierten Mächte zu ernähren." ⁃ TN Editor

Viele sprechen, die Leute sprechen jetzt vom "digitalen Feudalismus", ein Thema, das für einige Experten das Ende liberaler Prinzipien, das globale Streben nach Herrschaft, Wachsamkeit und das Fehlen persönlicher Unabhängigkeit sein könnte.

Warum nennt man es Feudalismus?

Denken wir daran, dass der Feudalismus im Mittelalter ein Regierungssystem mit wirtschaftlichen, sozialen und politischen Komponenten war, das auf einer Reihe von Bindungen und Verpflichtungen beruhte. Fachleute warnen jetzt, dass nach der Weltlage aus dem Covid19 Pandemie, Wir werden mehr denn je von einem globalen Überwachungssystem mit denselben Merkmalen dominiert.

Heute gibt es stärkere digitale Tools wie Big Data. Personenbezogene Daten werden zum wertvollsten Gut der Welt. In China weiß der Staat mithilfe digitaler Tools in Echtzeit, wo Sie sind, mit wem Sie zusammen sind, was Sie tun und woran Sie sogar denken. Laut Byung-Chul Han, einem Philosophen südkoreanischer Herkunft und Lehrer in Berlin, wäre dies das Ende des modernen Liberalismus?

All dies wäre so etwas wie eine Art globale Technokratie unter (Pseudo-) Befreiungsversprechen, die dazu dient, die etablierten Mächte zu ernähren. Die Idee ist, dass Sie überall auf der Welt gewaltsam Teil dieser einzigen Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Identität werden müssen, die nach einem passiven Kollektiv strebt, wie die 'Happy World', die Aldous Huxley 1932 auf visionäre Weise beschrieben hat.

Wenn diejenigen, die regieren, mehr über uns wissen als wir, wie einfach wird es für sie sein, uns zu manipulieren?

Fred Turner, Professor für Kommunikation, sagt Folgendes: „Die politische Vision, die soziale Netzwerke geschaffen hat, misstraut öffentlichem Eigentum und politischen Prozessen und feiert Digital Engineering als alternative Regierungsform. Seiner Meinung nach digital Netzwerke den Traum von Individualität und expressiver Demokratie in eine Quelle manipulativen utopischen Reichtums verwandelt haben. '

Wussten Sie, dass digitale Plattformen den Daten ihrer Benutzer großen Reichtum entziehen?

Laut FutureMajority.org belief sich der wirtschaftliche Nutzen, den Unternehmen aus Online-Daten ziehen, im Jahr 2019 nur in den USA auf 80 Milliarden US-Dollar. Soziale Netzwerke wie Facebook, Plattformen wie Amazon und digitale Unternehmen wie Google werden immer erfolgreicher, da die persönlichen Daten der Nutzer zum wertvollsten Produkt der Welt geworden sind.

Die neuen technologischen Werkzeuge können als große Bedrohung angesehen werden, die nach und nach mehr Kontrolle über uns erlangen, vor allem diejenigen, die im Marketing und im Produktverkauf im Allgemeinen eingesetzt werden. In vielen Fällen kennen digitale Plattformen unsere Vorlieben besser als wir.

Ist es in Ordnung, in einer Gesellschaft zu leben, in der selbst unsere intimsten Wünsche bekannt sind?

Zuvor haben wir das berühmte "Big Data" erwähnt, bei dem Algorithmen von Technologieunternehmen bereits wissen, was wir wollen und unsere Präferenzen in Zukunft verkaufen werden. Für einige Experten ist all dieses Gerede über digitalen Feudalismus nichts anderes als eine optimierte Rohstoffwirtschaft, die auf der nahezu unbegrenzten Verfügbarkeit von Rohstoffen (unseren persönlichen Daten) basiert, die einige Unternehmen bereichern.

Unsere Daten als unser Eigentum

Vielleicht wäre eine Lösung die rechtliche Umsetzung des Eigentumsrechts an unseren personenbezogenen Daten. Dass Benutzer ihre Daten als persönliches Eigentum berücksichtigen, wie ihre Häuser oder Autos. Nun, dann müssen wir dieses Recht auf unsere Privatsphäre, unsere Unabhängigkeit in jedem Bereich für persönliche Entscheidungen fordern.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Treten Sie unserer Mailingliste bei!


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
3 Kommentare
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen