Internet der Dinge

Ihre „Smart Home“-Technologie spioniert Sie Tag und Nacht aus

Jedes elektronische Gerät in Ihrem Zuhause – von Haushaltsgeräten über intelligente Messgeräte bis hin zu Türklingeln – bildet ein persönliches „Internet der Dinge“. Die Hauptanbieter saugen Daten auf, tauschen sie aus oder verkaufen sie an andere; das ist das erwartete Ergebnis. Aber eine Mischung aus Sicherheitsüberheblichkeit lässt Black-Hat-Hacker ein IoT-Profil über Sie erstellen, um zu sehen, wann Sie zu Hause sind, welche Wertsachen Sie haben usw. Im übertragenen Sinne bedeutet dies, dass Sie nackt wie ein Eichelhäher bleiben, damit alle in Ihr Zuhause schauen können.

Dieser Premium-Inhalt ist nur für Premium-Mitglieder – sehen Sie ihn sich an!
Mitglied werden
Bereits registriert? Hier anmelden
Erfahre mehr