Globale Megacities erobern die "Megacities Combat Unit"

Kämpfe in MegacitiesDOD Live
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
Technokraten und die Weltelite treiben die Migration des ländlichen Raums in intelligente Städte voran, und die unvermeidlichen Aufstände und Konflikte werden von neu inspirierten „Megacities Combat Units“ niedergeschlagen. ⁃ TN Editor

Jedes Jahr zieht mehr und mehr der Weltbevölkerung in die Städte. Die Zahl der Megastädte wächst exponentiell. Diese beiden globalen Muster und ihre unvermeidlichen Folgen für militärische Operationen sind gut dokumentiert. Wir haben jedoch noch keine Einheiten, die auch nur aus der Ferne für den Betrieb in Megastädten vorbereitet sind. Wenn wir auf den städtischen Schlachtfeldern Erfolg haben wollen, wird die US-Armee in Zukunft unweigerlich weiter kämpfen müssen, das muss sich ändern.

Während der gesamten Geschichte versuchten die Streitkräfte, den städtischen Kampf zu vermeiden, oder hatten einfach keine Notwendigkeit, sich darauf einzulassen. Die meisten Militärdoktrinen und die strategische Theorie, auf die sie aufbauen, ermutigen die Landstreitkräfte, die Städte von außen zu umgehen, zu belagern oder - falls erforderlich - zu isolieren und langsam zu räumen. Die großen Armeen der Welt haben historisch gekämpft für Städte statt in Städten, eine Unterscheidung mit einem signifikanten Unterschied. In Fällen, in denen die Streitkräfte keine andere Wahl hatten, als innerhalb von Städten zu operieren, erwies sich die Umwelt bei militärischen und zivilen Opfern fast ausnahmslos als sehr kostspielig. Heutzutage haben viele Armeen akzeptiert, dass das globale Bevölkerungswachstum und die zunehmende Verstädterung Militäreinsätze in überfüllten Städten erzwingen werden. Militärkräfte müssen daher in der Lage sein, die gesamte Bandbreite von Einsätzen in großen, dicht besiedelten städtischen Gebieten durchzuführen. General Mark Milley, Generalstabschef der Armee, vor kurzem bemerkt "Die Armee wurde in den letzten 241-Jahren so konstruiert, bemannt, ausgebildet und ausgerüstet, dass sie hauptsächlich in ländlichen Gebieten eingesetzt werden kann." Das wird sich jedoch bald ändern. Milley fuhr fort:

In Zukunft kann ich mit sehr viel Selbstvertrauen sagen, dass die amerikanische Armee wahrscheinlich in städtischen Gebieten kämpfen wird. . . . Wir müssen die Kräfte für Operationen in städtischen Gebieten, in hochverdichteten städtischen Gebieten, bemannen, organisieren, ausbilden und ausrüsten, und das ist ein anderes Konstrukt. Wir sind momentan nicht so organisiert.

Aber trotz der klaren Erkenntnis, dass Streitkräfte zunehmend in städtischen Gebieten eingesetzt werden müssen, hat sich keine Armee dazu verpflichtet, Streitkräfte speziell für den Einsatz in Städten auszubilden, zu organisieren und auszurüsten. Es ist Zeit für die US-Armee, genau das zu tun.

A 2016 United Nations berichten Geschätzte 54.5-Prozent der Weltbevölkerung lebten in städtischen Gebieten. Nach 2030 soll dieser Prozentsatz auf 60 steigen. Infolge dieser Migration von Land zu Stadt wachsen die Städte selbst. In 2016 gab es weltweit 512-Städte mit mindestens einer Million Einwohnern. Nach 2030 wird eine geplante 662-Stadt mindestens eine Million Einwohner haben. Die Zahl der Megastädte auf der Welt - mit mindestens zehn Millionen Einwohnern - wird im gleichen Zeitraum voraussichtlich von einunddreißig auf einundvierzig ansteigen.

In 2014 wählte der Stabschef der Strategic Studies Group (SSG) der Army Megacities als Organisationsthema für ihre jahrelangen Forschungsprojekte. Die Konzeptteams untersuchten die einzigartigen Merkmale und Herausforderungen einer Megacity, zukünftige Manöver- und Mobilitätskonzepte, Überlegungen zum Design von Streitkräften, zum Management von Personaltalenten und andere Themen und bewerteten die Anforderungen für den Betrieb in Megacitys. Die Schlussfolgerungen der SSG Forschung Es ist klar: Megacities sind unvermeidlich, sie sind möglicherweise das schwierigste Umfeld, dem die Armee jemals ausgesetzt war, und die Armee ist nicht darauf vorbereitet, in ihnen zu operieren. Die SSG empfahl außerdem, dass die Armee, die mit der Vorbereitung der Streitkräfte für anhaltende Operationen an Land beauftragt ist, die Führung bei der Ausbildung, Organisation und Ausrüstung der Streitkräfte für Megastädte übernimmt.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen