Zuckerberg hat es sich zum Ziel gesetzt, alle Krankheiten zu heilen, Unsterblichkeit

Foto: Twitter
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
Dieses Interview enthüllt das enorme Ego und die Ambitionen von Mark Zuckerberg, dem Gründer von Facebook und Meta. Er ist definitiv transhumanistisch gesinnt, denkt aber, dass ein Weg dorthin darin besteht, alle Krankheiten des menschlichen Daseins zu heilen. Er bezieht sich auch auf die Bibel, wo „Am Anfang schuf Gott …“ ⁃ TN Editor

Facebook Gründer und CEO von Meta Mark Zuckerberg war schon immer ehrgeizig. Aber es scheint, als ob seine Ambitionen noch weiter gehen als den Bau des 3D 'Metaverse“, wie er kürzlich in einem Podcast enthüllte, in dem er über sein Ziel sprach, zur Vorbeugung oder Heilung aller Krankheiten beizutragen.

In einem umfassenden Interview mit dem Lex Fridman-Podcast sagte Zuckerberg, er würde seine Milliarden lieber dafür ausgeben, Krankheiten weltweit zu helfen, als zu versuchen, ewig zu leben.

Wie Bill Gates leitet Zuckerberg sein eigenes philanthropisches Projekt, in seinem Fall die Chan-Zuckerberg-Initiative.

Zuckerberg erklärte seine Motivation hinter der 59-Milliarden-Pfund-Wohltätigkeitsorganisation:

„Es war eine bewusste Entscheidung, unsere Philanthropie nicht ausdrücklich auf Langlebigkeit oder ewiges Leben zu konzentrieren […] sie konzentriert sich auf das, was ich für ein mögliches Ziel in diesem Jahrhundert halte, nämlich alle Krankheiten zu heilen, zu verhindern oder zu bewältigen.“

Er sagte Fridman, dass er es für eine „schlechte Sache“ halte, dass Menschen krank werden und sterben, und er widme „fast sein gesamtes“ Geld der Forschung in diesem Bereich.

„Ich weiß eigentlich nie, ob Sie es jemals ausrotten werden, aber ich denke, Sie können einen Punkt erreichen, an dem Sie entweder Dinge heilen können, die passieren, damit Menschen Krankheiten bekommen, aber Sie können sie heilen. Verhindern ist wahrscheinlich der Ausrottung am nächsten oder einfach nur in der Lage sein, laufende Dinge zu verwalten, die Ihr Leben nicht ruinieren werden.

Ich denke, dass es in den nächsten Jahrzehnten wahrscheinlich nicht möglich ist zu sagen, dass es überhaupt keine Krankheit geben wird.“

Zuckerberg wurde auch gefragt, was seiner Meinung nach der Sinn des Lebens sei, worauf er sagte, dass der Sinn des Lebens darin besteht, dass Menschen ihn erschaffen.

Er sagte: Er sagte: „Warum beginnt die Bibel dort?

„Es hätte überall in Bezug auf das Leben beginnen können, aber im Grunde beginnt es damit, darüber zu sprechen, wie Gott die Menschen erschaffen hat.“

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Über den Autor

Patrick Wood
Patrick Wood ist ein führender und kritischer Experte für nachhaltige Entwicklung, grüne Wirtschaft, Agenda 21, Agenda 2030 und historische Technokratie. Er ist Autor von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation (2015) und Co-Autor von Trilaterals Over Washington, Band I und II (1978-1980) mit dem verstorbenen Antony C. Sutton.
Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
15 Kommentare
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

[…] Originalartikel lesen […]

ich sag bloß

Der böse Zuck ist nicht Gott! Meta ist eine Präfixbedeutung; nach oder jenseits Metacarpus CHANGE oder Metamorphose. (Wörterbuch des zufälligen Hauses). Wie ein Schmetterling, der zuerst ein Wurm war, jetzt aber wunderschön ist. Gott wusste von dieser bösen Generation: „Der Zorn Gottes wird vom Himmel offenbart gegen alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit in Ungerechtigkeit zurückhalten; Denn das, was man von Gott wissen kann, ist in ihnen offenbar (gezeigt). Denn das UNSICHTBARE von ihm aus der SCHÖPFUNG der Welt wird klar gesehen, verstanden durch die Dinge, die gemacht werden, sogar seine ewige Kraft... Lesen Sie mehr »

Val Baldrian

Zuckerberg ist ein reinkarnierter Dummkopf, durchdrungen von materiellem Reduktionismus und Technologie, der keine Ahnung von Existenz hat.

Rachel

Er sieht aus wie ein Avatar oder Android.

elle

OMG, ich glaube, er ist auch ein Android!

Lisa Franklin

Er sagte: "Ich war früher ein Mensch." Ich persönlich glaube nicht, dass dieser monumentale Schwachkopf jemals mehr ein Mensch war als sein Facebook-Mitbegründer Dustin Muskovitz. Für Philanthropen lesen Sie Psychopathen.

Rachel

Ich dachte, dass zu viele lebende Menschen das Problem sind, zu dessen Lösung diese Malthusianer sich selbst ernannt haben.

DawnieR

Suckerberg ist ein Android!! Es mag einmal einen echten 'Mark Suckerberg' gegeben haben ... aber sie haben ihn rausgeschmissen. Suckerberg MUSS ein ANDROID SEIN……schaut ihm einfach in die AUGEN……sie sind VOLLSTÄNDIG VOM LEBEN LEER; Tote Augen!!

(und wenn man NICHT denkt, dass es SCHON menschenähnliche ANDROIDEN gibt, die herumlaufen? …… muss man ERWACHSEN werden!)

elle

„… es konzentriert sich auf das, was ich für ein mögliches Ziel in diesem Jahrhundert halte, nämlich alle Krankheiten heilen, verhindern oder behandeln zu können.“

Oh ja, ich verstehe Zuck. Profit-for-Mord zahlt sich viel mehr aus, als Sie sich je hätten vorstellen können. Sie haben eine Schiffsladung Geld mit der Pandemie-Covid-Tool-Lüge gemacht, Sie tun nur, was jedes rotblütige, konspirative, verschwörerische, totalitäre Profiteur-Arschloch tun würde – Sie stecken Ihre Gewinne in die „Heilung“ von Menschen mit tödlichen Schüssen auf Sie und Ihre Freunde nennen Impfstoffe. Sie werden noch mehr verdienen, während Sie weiterhin wie der Hund liegen, der Sie sind.

Freeland_Dave

Bitte. Wenn ich aufgeblähte Softpornoartikel aus dem Boulevardblatt Daily Star lesen möchte, gehe ich zu ihrer Seite.

schwarzschaap

Machen!

Dwayne Oxford

Die Erdatmosphäre vor der Sintflut war hyperbar. Warum die Lebensdauer fast 1 Jahre betrug. Ich bezweifle, dass Zuckberger das nachahmen kann.

Deborah

Er ist einer dieser „New Young Leaders“ vom WEF.

Panda

Er ist ein Psycho!

Ernie Dutchak

Ja, sogar der Teufel zitiert die Bibel.