Gähnen: Die Zukunft der Menschheit im Gleichgewicht beim UN-Klimagipfel

Bitte teilen Sie diese Geschichte!
TN Anmerkung: Der hysterische Medienansturm auf den Pariser Klimagipfel wird müde. Ich kann problemlos 6-10-Artikel pro Tag in der internationalen Presse finden, die diese Überschrift imitieren. Die meisten von ihnen beziehen sich auf Al Gore in irgendeiner Weise, Form oder Gestalt. Denken Sie jedoch daran, dass der Klimawandel von vielen führenden Klimatologen auf der ganzen Welt zum absoluten Scherz erklärt wurde. In diesem Sinne muss die Lüge wütend und häufig wiederholt werden, damit sie ungeachtet der eindeutigen Beweise für das Gegenteil Bestand hat.

In zwei Wochen versammeln sich die Staats- und Regierungschefs der Welt zu einem krassen Klimagipfel im vom Terror heimgesuchten Paris, um herauszufinden, welche Zukunft die Menschheit erwartet.

Sicherheitsbedenken drohen die Konferenz zu überschatten, die von einigen 120-Staatschefs ins Leben gerufen werden soll, nachdem in der französischen Hauptstadt 129-Leute nach einer koordinierten Schießerei von bewaffneten Angriffen und Selbstmordattentätern getötet wurden.

Aber US-Präsident Barack Obama hat fest entschlossen, an der Eröffnung am 30. November teilzunehmen, und Frankreich besteht darauf, dass es dem Terrorismus kein Knie beugt, indem es die Veranstaltung verschiebt.

Immerhin steht viel auf dem Spiel.

Wird es uns gelingen, Treibhausgasemissionen einzudämmen, die das Erdklima verändern? Oder werden wir das kritische Erwärmungsniveau überschreiten, ab dem die Wissenschaft sagt, dass unser Planet für den Menschen unwirtlich werden könnte?

Die Antwort wird durch das bestimmt, was aus dem 30-Feilschen zwischen November und Dezember hervorgeht.

Die Konferenz ist das erste Angebot für einen wirklich universellen Klimarettungspakt seit dem chaotischen 2009-Gipfel in Kopenhagen, der in bitterer Enttäuschung endete.

Seitdem hat sich viel geändert: Beweise für die planetaren Gefahren, denen wir ausgesetzt sind, haben sich angesammelt; CO2-arme Technologie ist billiger und leichter verfügbar geworden; Der politische, geschäftliche und öffentliche Druck auf eine Zukunft mit erneuerbaren Energien hat an Fahrt gewonnen.

Gleichzeitig hat sich das Handlungsfenster verengt.

Erst letzte Woche teilte das britische Wetteramt mit, dass sich die Erde bereits um etwa 1 ° C erwärmt hat - auf halbem Weg zum UN-Ziel, die durchschnittliche globale Erwärmung auf zwei Grad Celsius (3.6 Fahrenheit) über dem Niveau vor der industriellen Revolution zu begrenzen.

Die World Meteorological Organization gibt an, dass die Treibhausgaswerte in der Atmosphäre einen neuen Rekord in 2014 erreicht haben.

"Wir haben einen dramatischen Anstieg der extremen Wetterereignisse im Zusammenhang mit dem Klima", sagte der ehemalige US-Vizepräsident und Nobelpreisträger Al Gore letzte Woche gegenüber AFP.

„Wir sehen, wie der Meeresspiegel bei Flut die Straßen vieler Städte überschwemmt. Wir sehen Flüchtlingskrisen, die mehrere Ursachen haben, aber wir wissen, dass sie zum Beispiel durch die historische klimabedingte Dürre in Syrien verschlimmert werden.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
1 Kommentar
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen