UN-Agentur für Treibhausgasemissionsvorschriften für Flugzeuge

Mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia
Bitte teilen Sie diese Geschichte!

TN Hinweis: Die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation der Vereinten Nationen (ICAO) ist ein Ausdruck der Technokratie, um alles zu kontrollieren.Die vom Umweltausschuss der Agentur getroffene Vereinbarung sieht vor, dass neue Flugzeugkonstruktionen ab 2020 den Standards entsprechen und dass bereits in Produktion befindliche Konstruktionen bis 2023 den Anforderungen entsprechen. Für die Herstellung von Flugzeugen, die nicht den Standards entsprechen, gilt ein Stichtag von 2028 .Wer umfasst das Umweltpanel? Niemand weiß. Präsident Obama hat die neuen Vorschriften jedoch bereits begrüßt und sich verpflichtet, die EPA durchzuarbeiten, um sie in den USA umzusetzen

Ein UN-Gremium schlug am Montag die seit langem angestrebten Treibhausgasemissionsnormen für Verkehrsflugzeuge und Frachtflugzeuge vor, die vom Weißen Haus gelobt und von Umweltschützern kritisiert wurden, sie seien zu schwach, um die globale Erwärmung tatsächlich zu verlangsamen.

Die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation sagte, dass die vom Umweltausschuss der Agentur erzielte Einigung erfordert, dass neue Flugzeugkonstruktionen den Standards ab 2020 entsprechen und dass bereits in Produktion befindliche Konstruktionen bis 2023 übereinstimmen. Es gibt auch einen Stichtag für 2028 für die Herstellung von Flugzeugen, die Don entsprechen nicht den Standards. Der Standard muss noch vom Regierungsrat der Agentur mit 36 ​​Nationen übernommen werden, wesentliche Änderungen werden jedoch nicht erwartet.

Die Standards würden die ersten sein, die verbindliche Energieeffizienz- und Kohlendioxid-Reduktionsziele für den Luftverkehrssektor auferlegen. Bei vollständiger Umsetzung wird erwartet, dass die Standards die Kohlenstoffemissionen zwischen 650 und 2020 um mehr als 2040 Millionen Tonnen senken, was laut dem Weißen Haus einem jährlichen Ausschluss von über 140 Millionen Autos entspricht.

Die Standards würden eine durchschnittliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um 4 Prozent während der Reiseflugphase ab 2028 im Vergleich zu Flugzeugen erfordern, die in 2015 ausgeliefert werden. Flugzeuge verbrauchen jedoch beim Starten und Landen den meisten Treibstoff, während das Fahren in großen Höhen bereits die treibstoffsparendste Zeit ist.

Das Abkommen ist die erste von zwei wichtigen Möglichkeiten in diesem Jahr, die COXNUMX-Emissionen aus der Luftfahrt zu reduzieren. Die zweite Gelegenheit wird sich später in diesem Jahr ergeben, wenn die ICAO versucht, eine Einigung über einen „marktorientierten Ansatz“ zu erzielen, der wirtschaftliche Anreize nutzt, um die Kohlenstoffemissionen in der Luftfahrt weiter zu reduzieren.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen