Das US-Außenministerium verabschiedet sich von der UNESCO und zieht sich aus der Mitgliedschaft zurück

Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print

Es ist unklar, ob dies Auswirkungen auf die derzeitige Politik der Vereinten Nationen in den USA haben wird, die von einer Vielzahl stark finanzierter NGOs wie ICLEI und der US-Bürgermeisterkonferenz umgesetzt wird. Die Vereinten Nationen haben die USA bereits bis in die kleinste Gemeinschaft durchdrungen.  TN Editor

Die Vereinigten Staaten beabsichtigen, sich unter Berufung auf finanzielle Gründe und eine antiisraelische Ausrichtung der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Kultur und Wissenschaft von der UNESCO zurückzuziehen.

Die Entscheidung zum Austritt aus der UNESCO, an deren Gründung die USA mitgewirkt haben, wurde am Donnerstagmorgen vom US-Außenministerium bekannt gegeben, das erklärte, die USA würden weiterhin als Beobachter ohne Mitgliedschaft beteiligt bleiben. Sie wird am Ende von 2018 wirksam.

Es ist eine weitere Entscheidung der Vereinigten Staaten, sich von einigen Teilen der internationalen Gemeinschaft zu distanzieren.

Einige der engsten Verbündeten der USA gehören zu den 195-Mitgliedern der UNESCO. Frankreichs UN-Botschafter François Delattre hatte drängte die Vereinigten Staaten Um diese Woche bei der UNESCO zu bleiben, müssen sich die Vereinigten Staaten "weiterhin für die Weltpolitik engagieren".

Die UNESCO wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, um den freien Informationsfluss zu fördern. Es ist vielleicht am besten für das Welterbe-Programm bekannt, das dazu beiträgt, wichtige kulturelle Stätten auf der ganzen Welt zu erhalten.

Aber die Vereinigten Staaten hatten zuweilen eine ambivalente Beziehung zur in Paris ansässigen Organisation. Die Regierung zahlte 2011 keine Beiträge mehr, nachdem die UNESCO beschlossen hatte, die Palästinensische Autonomiebehörde als Mitglied aufzunehmen.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Treten Sie unserer Mailingliste bei!


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen