mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu

Bitte teilen Sie diese Geschichte!
Datenspötter, Erbsenzähler und Trolle werden in Scharen über diese Zahlen herfallen, um die Glaubwürdigkeit in Frage zu stellen und die Leute dazu zu bringen, zu glauben, dass das, was sie sehen, falsch ist. Das Wort „Völkermord“ ist angemessener, weil alle diese Prozesse hätten eingestellt werden sollen, als die Zahl der Todesfälle 100 überschritten hätte. Die experimentellen Shot Pusher wissen genau, dass Menschen sterben, und dennoch verstärken sie ihre Bemühungen, noch mehr Menschen einzusperren, um die Stöße zu nehmen. Das ist der Staatsstreich der Technokratie. ⁃ TN-Editor

Die europäische (EWR- und Nicht-EWR-Länder) Datenbank mit Meldungen über vermutete Arzneimittelreaktionen ist Eudravigilanz, verifiziert von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA), und sie melden jetzt 38,983 Todesfälle und 3,530,362 Verletzungen nach Injektionen von vier experimentellen COVID-19-Schüssen:

Von der Gesamtzahl der erfassten Verletzungen sind es fast die Hälfte (1,672,872). ernst Verletzungen.

"Schwere gibt Auskunft über die vermutete Nebenwirkung; es kann als "schwerwiegend" eingestuft werden, wenn es sich um ein medizinisches Ereignis handelt, das zu führt Todlebensbedrohlich ist, einen stationären Krankenhausaufenthalt erfordert, zu einem anderen medizinisch bedeutsamen Zustand oder einer Verlängerung eines bestehenden Krankenhausaufenthalts führt, zu einer anhaltenden oder erheblichen Behinderung oder Arbeitsunfähigkeit führt oder eine angeborene Anomalie/Geburtsfehler ist.“

Nachrichten zu Auswirkungen auf die Gesundheit Abonnenten in Europa erstellten die Berichte für jede der vier COVID-19-Aufnahmen, die wir hier einschließen. Es ist eine Menge Arbeit, jede Reaktion mit Verletzungen und Todesfällen zu tabellieren, da es keinen Platz auf dem gibt Eudravigilanz Wir haben ein System gefunden, das alle Ergebnisse tabellarisch auflistet.

Seit wir dies veröffentlichen, haben auch andere aus Europa die Zahlen berechnet und die Summen bestätigt.*

Hier sind die zusammenfassenden Daten bis zum 29. Januar 2022.

Gesamtreaktionen für den mRNA-Impfstoff Tozinameran (Code BNT162b2,Comirnaty) von BioNTechTun: 17,578 Todund  1,704,757 Verletzungen bis 29

  • 48,240 Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems inkl. 242 Todesfälle
  • 57,541 Herzerkrankungen inkl. 2,554 Todesfälle
  • 522 Angeborene, familiäre und genetische Störungen inkl. 51 Todesfälle
  • 22,590 Ohr- und Labyrintherkrankungen inkl. 11 Todesfälle
  • 1,911 Endokrine Störungen inkl. 6 Todesfälle
  • 25,814 Augenerkrankungen inkl. 38 Todesfälle
  • 133,365 Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts inkl. 681 Todesfälle
  • 422,360 Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort inkl. 5,024 Todesfälle
  • 1,931 Leber- und Gallenerkrankungen inkl. 90 Todesfälle
  • 18,455 Erkrankungen des Immunsystems inkl. 95 Todesfälle
  • 76,443 Infektionen und parasitäre Erkrankungen inkl. 1,878 Todesfälle
  • 33,972 Verletzungen, Vergiftungen und durch Eingriffe bedingte Komplikationen inkl. 331 Todesfälle
  • 42,585 Untersuchungen inkl. 502 Todesfälle
  • 11,344 Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen inkl. 273 Todesfälle
  • 201,643 Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes inkl. 212 Todesfälle
  • 1,629 Gutartige, bösartige und unspezifische Neubildungen (einschließlich Zysten und Polypen) inkl. 153 Todesfälle
  • 278,744 Erkrankungen des Nervensystems inkl. 1,859 Todesfälle
  • 2,513 Schwangerschaft, Wochenbett und perinatale Erkrankungen inkl. 74 Todesfälle
  • 251 Produktprobleme inkl. 3 Todesfälle
  • 30,622 Psychiatrische Erkrankungen inkl. 207 Todesfälle
  • 6,150 Erkrankungen der Nieren und Harnwege inkl. 266 Todesfälle
  • 68,129 Erkrankungen des Fortpflanzungssystems und der Brust inkl. 6 Todesfälle
  • 72,531 Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums inkl. 1,884 Todesfälle
  • 78,059 Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes inkl. 146 Todesfälle
  • 3,871 Soziale Umstände inkl. 22 Todesfälle
  • 21,010 Chirurgische und medizinische Verfahren inkl. 204 Todesfälle
  • 42,532 Gefäßerkrankungen inkl. 766 Todesfälle

Gesamtreaktionen für den mRNA-Impfstoff mRNA-1273 (CX-024414) aus modern: 11,008 Todund  543,543 Verletzungen bis 29

  • 12,365 Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems inkl. 120 Todesfälle
  • 18,287 Herzerkrankungen inkl. 1,142 Todesfälle
  • 190 Angeborene, familiäre und genetische Störungen inkl. 11 Todesfälle
  • 6,310 Ohr- und Labyrintherkrankungen inkl. 8 Todesfälle
  • 502 Endokrine Erkrankungen inkl. 6 Todesfälle
  • 7,475 Augenerkrankungen inkl. 36 Todesfälle
  • 44,340 Magen-Darm-Erkrankungen inkl. 413 Todesfälle
  • 145,153 Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort inkl. 3,630 Todesfälle
  • 793 Leber- und Gallenerkrankungen inkl. 54 Todesfälle
  • 5,370 Erkrankungen des Immunsystems inkl. 22 Todesfälle
  • 23,070 Infektionen und parasitäre Erkrankungen inkl. 1042 Todesfälle
  • 10,286 Verletzungen, Vergiftungen und durch Eingriffe bedingte Komplikationen inkl. 208 Todesfälle
  • 12,129 Untersuchungen inkl. 393 Todesfälle
  • 4,847 Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen inkl. 263 Todesfälle
  • 66,358 Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes inkl. 223 Todesfälle
  • 682 Gutartige, bösartige und unspezifische Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen) inkl. 85 Todesfälle
  • 91,230 Erkrankungen des Nervensystems inkl. 1,029 Todesfälle
  • 907 Schwangerschaft, Wochenbett und perinatale Erkrankungen inkl. 10 Todesfälle
  • 98 Produktprobleme inkl. 4 Todesfälle
  • 9,441 Psychiatrische Erkrankungen inkl. 181 Todesfälle
  • 3,030 Erkrankungen der Nieren und Harnwege inkl. 214 Todesfälle
  • 12,547 Erkrankungen des Fortpflanzungssystems und der Brust inkl. 9 Todesfälle
  • 23,251 Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums inkl. 1,162 Todesfälle
  • 27,540 Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes inkl. 96 Todesfälle
  • 2,239 Soziale Umstände inkl. 45 Todesfälle
  • 3,028 Chirurgische und medizinische Verfahren inkl. 203 Todesfälle
  • 12,075 Gefäßerkrankungen inkl. 399 Todesfälle

Gesamtreaktionen für die Impfstoff AZD1222/VAXZEVRIA (CHADOX1 NCOV-19) aus Oxford/ AstraZeneca7,977 Todund  1,154,757 Verletzungen bis 29

  • 13,912 Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems inkl. 278 Todesfälle
  • 20,984 Herzerkrankungen inkl. 830 Todesfälle
  • 235 Angeborene familiäre und genetische Störungen inkl. 8 Todesfälle
  • 13,406 Ohr- und Labyrintherkrankungen inkl. 7 Todesfälle
  • 692 Endokrine Erkrankungen inkl. 6 Todesfälle
  • 20,086 Augenerkrankungen inkl. 32 Todesfälle
  • 107,453 Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts inkl. 434 Todesfälle
  • 304,993 Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort inkl. 1,855 Todesfälle
  • 1,039 Leber- und Gallenerkrankungen inkl. 69 Todesfälle
  • 5,409 Erkrankungen des Immunsystems inkl. 40 Todesfälle
  • 42,266 Infektionen und parasitäre Erkrankungen inkl. 620 Todesfälle
  • 13,630 Vergiftungen durch Verletzungen und durch Eingriffe bedingte Komplikationen inkl. 198 Todesfälle
  • 25,681 Untersuchungen inkl. 205 Todesfälle
  • 13,023 Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen inkl. 126 Todesfälle
  • 168,174 Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes inkl. 165 Todesfälle
  • 743 Gutartige, bösartige und nicht näher bezeichnete Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen) inkl. 40 Todesfälle
  • 234,117 Erkrankungen des Nervensystems inkl. 1,178 Todesfälle
  • 635 Schwangerschaftswochenbett und perinatale Erkrankungen inkl. 20 Todesfälle
  • 199 Produktprobleme inkl. 1 Todesfall
  • 21,051 Psychiatrische Erkrankungen inkl. 69 Todesfälle
  • 4,338 Erkrankungen der Nieren und Harnwege inkl. 78 Todesfälle
  • 16,849 Erkrankungen des Fortpflanzungssystems und der Brust inkl. 3 Todesfälle
  • 41,401 Atemwegserkrankungen des Brustraums und Mediastinums inkl. 1,082 Todesfälle
  • 52,064 Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes inkl. 65 Todesfälle
  • 1,617 Soziale Umstände inkl. 9 Todesfälle
  • 1,973 Chirurgische und medizinische Verfahren inkl. 30 Todesfälle
  • 28,787 Gefäßerkrankungen inkl. 529 Todesfälle     

Gesamtreaktionen für die COVID-19-Impfstoff JANSSEN (AD26.COV2.S) von Johnson & Johnson2,420 Todesfälle und  127,305 Verletzungen bis 29

  • 1,229 Erkrankungen des Blutes und des Lymphsystems inkl. 51 Todesfälle
  • 2,552 Herzerkrankungen inkl. 204 Todesfälle
  • 40 Angeborene, familiäre und genetische Erkrankungen inkl. 1 Todesfall
  • 1,319 Ohr- und Labyrintherkrankungen inkl. 3 Todesfälle
  • 105 Endokrine Erkrankungen inkl. 1 Todesfall
  • 1,656 Augenerkrankungen inkl. 10 Todesfälle
  • 9,588 Magen-Darm-Erkrankungen inkl. 88 Todesfälle
  • 34,487 Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort inkl. 685 Todesfälle
  • 153 Leber- und Gallenerkrankungen inkl. 13 Todesfälle
  • 544 Erkrankungen des Immunsystems inkl. 10 Todesfälle
  • 8,521 Infektionen und parasitäre Erkrankungen inkl. 207 Todesfälle
  • 1,147 Verletzungen, Vergiftungen und durch Eingriffe bedingte Komplikationen inkl. 25 Todesfälle
  • 6,086 Untersuchungen inkl. 131 Todesfälle
  • 756 Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen inkl. 60 Todesfälle
  • 17,116 Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes inkl. 55 Todesfälle
  • 86 Gutartige, bösartige und unspezifische Neubildungen (einschl. Zysten und Polypen) inkl. 8 Todesfälle
  • 23,413 Erkrankungen des Nervensystems inkl. 245 Todesfälle
  • 55 Schwangerschaft, Wochenbett und perinatale Erkrankungen inkl. 1 Todesfall
  • 30 Produktprobleme
  • 1,766 Psychiatrische Erkrankungen inkl. 22 Todesfälle
  • 535 Erkrankungen der Nieren und Harnwege inkl. 31 Todesfälle
  • 2,941 Erkrankungen des Fortpflanzungssystems und der Brust inkl. 6 Todesfälle
  • 4,468 Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und Mediastinums inkl. 304 Todesfälle
  • 3,760 Erkrankungen der Haut und des Unterhautzellgewebes inkl. 10 Todesfälle
  • 409 Soziale Umstände inkl. 4 Todesfälle
  • 867 Chirurgische und medizinische Verfahren inkl. 74 Todesfälle
  • 3,676 Gefäßerkrankungen inkl. 171 Todesfälle

*Bei diesen Gesamtwerten handelt es sich um Schätzungen, die auf Berichten basieren, die an EudraVigilance übermittelt wurden. Die Gesamtwerte können basierend auf dem Prozentsatz der gemeldeten Nebenwirkungen viel höher sein. Einige dieser Meldungen können auch an die Datenbanken der einzelnen Länder zu Nebenwirkungen gemeldet werden, wie z. B. die US-amerikanische VAERS-Datenbank und das britische Yellow-Card-System. Die Todesfälle sind nach Symptomen gruppiert, und einige Todesfälle können auf mehrere Symptome zurückzuführen sein.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Über den Autor

Patrick Wood
Patrick Wood ist ein führender und kritischer Experte für nachhaltige Entwicklung, grüne Wirtschaft, Agenda 21, Agenda 2030 und historische Technokratie. Er ist Autor von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation (2015) und Co-Autor von Trilaterals Over Washington, Band I und II (1978-1980) mit dem verstorbenen Antony C. Sutton.
Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

20 Kommentare
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

[…] Besuchen Sie Direct Link […]

Ist das nicht der Plan? Sehen Sie sich den Kalergi-Plan an und beachten Sie, dass die ((Dämonen)) hinter diesen Jabs weiße Europäer hassen und immer haben, sie sind das Ziel Nummer 1, gefolgt von Schwarzen. Bei Fragen recherchieren Sie Die Protokolle der Gelehrten von Zion

[…] ER-Redakteur: Hier ist die Einführung von Patrick Wood von Technocracy News, der diesen Artikel auf seiner Website veröffentlicht hat: […]

Lyle Christensen

Vielen Dank, Mr. Wood, für Ihre Sorgfalt bei der Aufdeckung von Fehlern und Zielen der Technokratie. Ich folge dir seit etwa 2017. Richtig!

[…] Weiterlesen: mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu […]

[…] Weiterlesen: mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu […]

[…] Weiterlesen: mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu […]

Nabi

Meine Frau ist auch Ärztin mit einem Doktortitel in Mikrobiologie (PhD). Sie sagt, das Zeug ist Unsinn.

Erik Nielsen

Erklären?

[…] Hier ist die Einführung von Patrick Wood von Technocracy News, der diesen Artikel auch unten auf seiner Website veröffentlicht hat: […]

[…] ER-Redakteur: Hier ist die Einführung von Patrick Wood von Technocracy News, der diesen Artikel auch unten auf seiner Website veröffentlicht hat: […]

Trackbacks

[…] mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu […]

[…] mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu […]

[…] mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen nehmen in Europa stark zu […]

[…] mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen steigen in Europa (Technokratie) […]

[…] mRNA-Jab-Todesfälle und -Verletzungen steigen in Europa (Technokratie) […]

Erik Nielsen

Ich habe eine Berechnung gemacht. 11 Millionen Chinesen sterben jedes Jahr an „natürlichen“ Ursachen von 1,4 Milliarden, das sind 8 0/00. 40000 Todesfälle durch Stiche von sagen wir 50% von 500 Millionen Europäern, das sind 0,25 0/00. Grobe Schätzungen besagen also, dass 1/32 der „natürlichen“ Todesfälle auf Stichtode zurückzuführen sind. Nur um ein Gefühl dafür zu bekommen, wo wir sind. Denken Sie daran, dass alle Statistiken und Grafiken Lügen über die Realität sind, sie sind nur Anhaltspunkte für eine mögliche weitere Untersuchung(en) im wirklichen Leben. Ein französisches Gericht hat in einem Versicherungstodesfall entschieden, dass die Einnahme eines experimentellen, nicht zugelassenen, nicht versicherten Impfstoffs gleich ist... Lesen Sie mehr »

Diane Drayton Buckland

ALLE, die im Namen von tyrannischen Regierungen handeln oder Anweisungen von ihnen entgegennehmen, werden zweifellos lebensvernichtende Schwierigkeiten für den katastrophalen Schaden haben, den sie der Bevölkerung aufgrund ihrer Mandate / Waffengewalt-Medizin zugefügt haben. Mehr Beschäftigte im Gesundheitswesen sprechen sich aus. Zum Schweigen gebrachte MITARBEITER DES GESUNDHEITSWESENS sprechen sich zum ersten Mal öffentlich aus https://www.thelibertybeacon.com/silenced-healthcare-workers-speak-out-publicly-for-the-first-time/ ______ GEGEN IHREN WILLEN ANGESTOSSEN IST EIN ANGRIFF Laut Queensland STRAFRECHT https://cairnsnews.org/2022/03/15/every-person-jabbed-against-their-will-has-been-assaulted-according-to-queensland-criminal-law/ MAINSTREAM MEDIA INTERESSENKONFLIKTE https ://cairnsnews.org/2022/03/17/vaccination-and-the-media-conflicts-of-interest-in-australia/ „COOKING THE COVID BOOKS“ Siehe Artikel und alle Informationen auch in den Kommentaren. > Informationen zum KOCHEN DER COVID-BÜCHER der australischen Regierung auf Anordnung der WHO, KRANKENHÄUSER MIT JAB/IMPFSTOFFVERLETZUNGEN NICHT... Lesen Sie mehr »