Kfz-Kennzeichenleser machen aus Polizei Schuldeneintreiber

Bitte teilen Sie diese Geschichte!

TN Hinweis: Da immer mehr Regierungsdatenbanken in Echtzeit miteinander verknüpft werden, werden diese Arten von Wechselwirkungen immer häufiger. Zum Beispiel ist Ihre Unterhaltszahlung im Rückstand oder Ihr Führerschein ist abgelaufen. Datenschutzaktivisten sind über diese aufdringliche Technologie sehr verärgert, haben sie aber auch nicht gestoppt.

Der Beamte Rickey Antoine ist in der Stadt als der Mann bekannt, der seiner eigenen Mutter ein Verkehrsticket gab. Sie fuhr 42 Meilen pro Stunde in einer 30-Zone, raus am Footballstadion der High School, heißt es. "Sie sagte:" Junge, hör auf, mit mir zu spielen ", erinnerte sich Antoine. Aber der Sohn von Sadie Mae Antoine macht keine Ausnahmen. Seine Mutter sei mit einem Ticket weggefahren, sagte Antoine, und sie habe ihm in den nächsten Monaten kein Hühnchenessen zubereitet.

49, Antoine, trägt eine Sportsonnenbrille und fährt einen kraftstoffschwarzen Dodge Charger, den er Roxanne nennt, nachdem Eddie Murphy in Beverly Hills Cop das Polizeilied gesungen hat. "Meine Roxanne liebt es, ihre roten Ampeln anzuschalten", sagte er. Roxanne rumpelt oft an Port Arthurs leeren Grundstücken und verlassenen Ladenfronten vorbei, während Antoine die Gegend nach schlecht benommenen Autofahrern absucht. Kameras blicken aus dem Kofferraum von Roxanne. Ihre Objektive scannen die Nummernschilder auf der Suche nach Fahrern, die ihre Verkehrskosten nicht bezahlt haben.

In dieser kleinen Stadt an der Golfküste startete Antoine einen Moloch der Verkehrspolizei. Zurück in 2007 haben ihn seine Vorgesetzten von der Polizeibehörde von Port Arthur für eine brandneue Aufgabe angesprochen: Vollzeit das Verfassen von Verstößen gegen das Straßenverkehrsrecht. Antoine ging in eine Ticketing-Attacke und, angetrieben von all dem neuen Geld aus Bußgeldern, erweiterten die Stadtführer die Verkehrseinheit von nur ihm auf acht Offiziere.

Mit Hilfe der Kameras, die automatisch die Nummernschilder von nahe gelegenen Autos scannen, während Polizeikreuzer durch die Stadt fahren, erweiterte das Team seine Reichweite, um nicht nur Personen anzusprechen, die gegen die Straßenverkehrsregeln verstoßen, sondern auch Personen, die zuvor Geld schuldeten Verstöße.

Laut Polizeibeamten hat die Verkehrseinheit Port Arthur zu einem sichereren Ort für Autofahrer gemacht. Die Einheit ließ auch die jährlichen Einnahmen der Stadt aus Bußgeldern von 750,000 in 2006 auf bis zu 2.1 Millionen in 2012 ansteigen, bevor sie sich zuletzt auf 1.5 Millionen belief.

Aber Menschen, die es sich nicht leisten können, ihre Bußgelder zu zahlen - die bis zu tausend Dollar oder mehr kosten können - landen oft hinter Gittern, was zu einer großen Ungleichheit der Folgen von Fahrkarten für das Leben der Menschen führt.

Kennzeichenerkennungssoftware wird oft angepriesen, um Terroristen, gefährliche Flüchtlinge auf der Flucht und gestohlene Autos zu fassen. Aber Port Arthur und viele andere Abteilungen im ganzen Land verwenden es zu einem weniger extremen, aber lukrativeren Zweck: Menschen, die dem städtischen Amtsgericht Schulden schulden, dazu zu bewegen, in vielen Fällen zu zahlen oder zu gehen Gefängnis.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast

1 Kommentar
Ă„lteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Al

Mike Rivereo hat zu Recht festgestellt, dass der letzte offizielle Akt einer Regierung darin besteht, die Menschen zu plündern. Das macht uns nicht sicherer, es bringt mehr Menschen in finanzielle Schwierigkeiten. Ich erinnere mich, als wir Gesetze gegen übermäßige Geldstrafen hatten, heißt das jetzt öffentliche Sicherheit.