Wissenschaftler: Gentechnisch veränderte Menschen können den Klimawandel bekämpfen

Bitte teilen Sie diese Geschichte!

Laden Sie diesen Beitrag herunter ... Es war nur eine Frage der Zeit, bis Eugenik auf Klimawandel trifft. Auch wenn es nach Science-Fiction und absurder Spekulation klingt, findet die Diskussion jetzt in wissenschaftlichen Kreisen statt. Tatsächlich ist dies die ultimative Anwendung der Wissenschaft auf die menschliche Verfassung. Designerbabys könnten zum Beispiel genetisch so verändert werden, dass sie ...

Dieser Premium-Inhalt ist nur für Premium-Mitglieder – sehen Sie ihn sich an!
Mitglied werden
Bereits registriert? Hier anmelden

Über den Herausgeber

Patrick Wood
Patrick Wood ist ein führender und kritischer Experte für nachhaltige Entwicklung, grüne Wirtschaft, Agenda 21, Agenda 2030 und historische Technokratie. Er ist Autor von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation (2015) und Co-Autor von Trilaterals Over Washington, Band I und II (1978-1980) mit dem verstorbenen Antony C. Sutton.
12 Ihre Nachricht
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen