Dubais Green Economy-Initiativen können Fortschritte in Richtung globaler Klimaziele beschleunigen

Wikimedia Commons
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print
Dubai und die gesamte islamische Welt sind Hals über Kopf in nachhaltige Entwicklung, umweltfreundliche Wirtschaft und Fintech (Finanztechnologie) verliebt, da dies zum Niedergang des Kapitalismus und der freien Unternehmen führen wird. Die islamische Theologie soll sehr gut mit der grünen Bewegung vereinbar sein. ⁃ TN Editor

Die Auflegung des Dubai Green Fund zur Investition in Klimainnovationen wird für Dubai von entscheidender Bedeutung sein, um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, den Energie- und Wasserverbrauch zu senken.

Der Start der Dubai Green Fund Investitionen in Klimainnovationen werden für Dubai von entscheidender Bedeutung sein, um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, den Energie- und Wasserverbrauch um 30 Prozent gegenüber einer gewöhnlichen Strategie zu senken. Die jüngsten COP2030-Klimatreffen in Bonn haben die Dringlichkeit aufgezeigt, mit der sich die Diskussion um globale Anstrengungen zur Eindämmung und Anpassung des Klimawandels beschäftigt. Die jüngste Entwicklung zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen zeigt, dass noch viel zu tun ist und kein Moment zu verlieren ist.

Angesichts der Tatsache, dass noch so viele Fortschritte erzielt werden müssen, besteht ein dringender Bedarf an positiven Beispielen, die zeigen, dass erhebliche Investitionen schnell und rentabel in Projekte zur Bekämpfung der CO2.4-Emissionen eingesetzt werden können. Mit einer anfänglichen Startgröße von 643 Milliarden Dirham in den VAE (100 Millionen US-Dollar) wird der Dubai Green Fund die erste Demonstration liefern, die seine eventuelle Skalierung auf 27.2 Milliarden Dirham in den VAE (XNUMX Milliarden US-Dollar) unterstützt.

Ein Ort, an dem erhebliche Investitionen erforderlich sind, um unsere globalen Klimaziele zu erreichen, ist die Nachrüstung von Gebäuden, um knappe Ressourcen besser nutzen zu können, insbesondere solche mit einem großen Klima-Fußabdruck. Der Dubai Green Fund leistet Unterstützung bei diesen kritischen Bemühungen, indem er sich mit anderen Teilen der Strategie der Hauptstadt der Grünen Wirtschaft, einschließlich der Nachfrageseiten-Managementstrategie von Dubai, vernetzt (DSM).

Die DSM-Strategie enthält eine Toolbox mit spezifischen Tools, mit denen Dubai seine Energie- und Wassereinsparungsziele erreicht. Eine entscheidende Verbindung zwischen dem Grünen Fonds und der DSM-Strategie ist die Finanzierungskomponente zur Deckung der Vorlaufkosten für die Umsetzung der DSM-Strategie, die mit den Vorteilen, die erst im Laufe der Zeit anfallen, zurückgezahlt werden.

Beispielsweise wird geschätzt, dass die Nachrüstung von Gebäuden etwa 10 Prozent der benötigten Stromreduzierung ausmacht. Dies ist eine bedeutende Finanzierungsmöglichkeit sowie die Entwicklung von Energiedienstleistungsunternehmen in Dubai. Diese Unternehmen bieten einen spezialisierten Service zur Messung der Auswirkungen der Nachrüstung an, um die Energieeffizienzprojekte für den Finanzsektor bankfähig zu machen. Sobald sie entwickelt sind, können sie ihre Dienstleistungen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate anbieten.

Ein weiteres Projekt, das unter die Demand Side Management-Strategie fällt, ist das Shams Dubai-Programm zur Installation von Solardächern. Die Verbindung zwischen diesem Programm und den nachfrageseitigen Managementprojekten besteht in zweierlei Hinsicht. Erstens wird die Entwicklung sauberer Energie allein den Emissionsfußabdruck des gesamten Netzes verringern. Es wird auch verteilte Erzeugungskapazitäten bereitstellen, die Übertragungsverluste reduzieren können, obwohl Solarprojekte mit Einschränkungen hinsichtlich der Variabilität der Erzeugung verbunden sind.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen