Corbett: Technokratie ist verrückt, menschenfeindlich und sie WIRD scheitern

Bitte teilen Sie diese Geschichte!

James Corbett hat genau Recht und das aus den richtigen Gründen: Technokratie ist ein Wunschtraum. So wie die Schwerkraft ein Gesetz ist, das nicht ignoriert werden kann, die Dinge zu Boden fallen, ob sie wollen oder nicht, so wird Technocracy zu gegebener Zeit auf das Gesetz der Realität zurückgreifen. In der Zwischenzeit können Technokraten und Transhumanen der Menschheit und Zivilisation viel Schaden zufügen. Für diejenigen, die das Zugunglück kommen sehen, #WalkAwayFromTechnocracy.

Dieser Premium-Inhalt ist nur für Premium-Mitglieder – sehen Sie ihn sich an!
Mitglied werden
Bereits registriert? Hier anmelden

Über den Herausgeber

Patrick Wood
Patrick Wood ist ein führender und kritischer Experte für nachhaltige Entwicklung, grüne Wirtschaft, Agenda 21, Agenda 2030 und historische Technokratie. Er ist Autor von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation (2015) und Co-Autor von Trilaterals Over Washington, Band I und II (1978-1980) mit dem verstorbenen Antony C. Sutton.
15 Ihre Nachricht
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen