Hühner, die genetisch verändert wurden, um Eier zu legen, die Krebsmedikamente enthalten

Bild: Roslin Institute der Universität Edinburgh
Bitte teilen Sie diese Geschichte!

Monsanto liefert Pestizide in Maissaatgut und nicht GVO-Hühner geben Krebsmedikamente über ihre Eier ab. Das Problem? Die DNA-Keimbahn ist permanent verändert und kann niemals in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Zweitens ist es nicht möglich zu testen, welche Auswirkungen es auf den Menschen haben wird.

Dieser Premium-Inhalt ist nur für Premium-Mitglieder – sehen Sie ihn sich an!
Mitglied werden
Bereits registriert? Hier anmelden