Beacons: Ihr Telefon hört Ihren Fernseher - im wahrsten Sinne des Wortes!

Bitte teilen Sie diese Geschichte!

TN Hinweis: Die Überwachung ist anspruchsvoller als je zuvor und auf eine Weise, die Sie niemals erwarten würden. Lesen Sie dies, um zu verstehen, wie Ihr Telefon versteckte Töne von Ihrem Fernseher erkennen kann, um Sie und Ihre beiden Geräte als zu Ihnen gehörend zu identifizieren. In den Händen eines Technokraten hat diese Art der Spionage ein dunkles Ende.

Der Fernseher ist im Hintergrund eingeschaltet und Sie antworten auf eine kurze E-Mail auf Ihrem Telefon in der Nähe. Sie wissen es nicht, aber die Geräte kommunizieren. Während eines Werbespots gibt der Fernseher einen unhörbaren Ton aus, und Ihr Telefon, das darauf gehört hat, nimmt den Ton ab. Irgendwo in der Ferne macht ein Server eine Notiz: Beide Geräte gehören wahrscheinlich Ihnen.

Diese Informationen darüber, welche Geräte zu wem gehören, sind für Werbetreibende von unschätzbarem Wert, die darauf hoffen, Anzeigen speziell für Sie auszurichten. In einer einfacheren Zeit war gezieltes Marketing einfach. Die meisten Leute hatten einen Computer bei der Arbeit und vielleicht einen anderen zu Hause. Wenn Sie eine E-Mail über Ihre neue Katze gesendet haben, tauchten Anzeigen für Katzenfutter auf. Wenn Sie nach Thanksgiving-Rezepten gesucht haben, wurden Safeway-Gutscheine für Truthähne in Ihrem Facebook-Newsfeed angezeigt.

Dies waren gute Tage für Werbetreibende, die Internetnutzer verfolgten. Es war nicht so schwer zu finden, was die Leute online machten, da die meisten routinemäßig nur ein oder zwei verbundene Geräte verwendeten.

Zwischen Laptops, Telefonen, Tablets, Wearables und internetfähigen Autos und Fernsehgeräten haben Werbetreibende jetzt Zugriff auf mehr Informationen als je zuvor für die Anzeigenausrichtung. Sie müssen nur herausfinden, welche Geräte unter einem Dach leben.

Das ist schwieriger als es klingt. Sofern Sie nicht auf allen Ihren Geräten bei einem Dienst angemeldet sind, z. B. indem Sie die verschiedenen Dienste von Google überall nutzen, müssen Werbetreibende kreativ werden, um ein Porträt von Ihnen zusammenzufügen.

Verizons „Supercookies“ - ein Codeausschnitt, der in die Webanfragen der mobilen Benutzer eingefügt wird -Kunden still identifizieren und verfolgenWeitergabe der Informationen an das weitreichende Werbenetzwerk von AOL. Vizio Smart-Fernseher die Sehgewohnheiten der Kunden bindenan eine Heim-Internetadresse senden und die Informationen an Werbetreibende verkaufen. Bei beiden Programmen müssen Kunden, denen die Programme häufig nicht bekannt sind, diese deaktivieren, wenn sie nicht nachverfolgt werden möchten.

Eine neuere Methode zur geräteübergreifenden Verfolgung wandert jedoch in den Bereich der Science-Fiction. Gemäß eine Ablage Vom Center for Democracy and Technology, einer Organisation, die sich für digitale Menschenrechte und die Wahrung des Datenschutzes einsetzt, haben Unternehmen herausgefunden, wie man unhörbare Töne verwendet, um Verbindungen zwischen Geräten herzustellen.

So funktioniert die Software von SilverPush, einem führenden Anbieter von „Audio-Beacons“: Wenn Sie eine Website besuchen, die die SilverPush-Tracking-Technologie verwendet, gibt die Website von Ihrem Gerät einen unhörbaren Ultraschall aus. Wenn auf einem anderen Gerät - einem Laptop, einem Telefon oder einem Tablet - eine App mit SilverPush-Code installiert ist, wartet sie auf diesen Sound. Wenn SilverPush es hört, weiß es, dass die beiden Geräte nahe beieinander liegen und vermutlich derselben Person gehören.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen