Vortrag von Wissenschaftlern über die globale Erwärmung in Davos… im Schnee begraben

Youtube
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print
Technokraten-Wissenschaftler, die die globale Erwärmung forcieren, haben keine Ahnung, wie dumm sie aussehen, wenn sie im kalten Schnee die Katastrophe der Erwärmung predigen. Sie sind sich sicher, dass ihre Wissenschaft entschieden ist und alle Leugner falsch liegen. ⁃ TN Editor

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz) haben Wissenschaftler erneut ein nachgebildetes Basislager in der Arktis eingerichtet, um die Verantwortlichen der Welt über die vom Menschen verursachte globale Erwärmung zu informieren.

Klimaforscher hoffen, dass ihr Scheinlager zeigt, wie sich die globale Erwärmung auf die Arktis auswirken könnte,Gore-Effekt”Könnte es schwieriger machen, die Botschaft zu vermitteln. Davos hat in den letzten sechs Tagen eisige Temperaturen und fast zwei Meter Schnee gesehen.

CNBC berichtete, dass "die Bahnstrecke durch die Alpen von Zürich aus bereits durch starken Schneefall blockiert war und die Dörfer entlang der Strecke in höchster Lawinenalarmstufe waren". Davoser Besucher wurden gezwungen, aus Zügen auszusteigen und auf eine "halbstündige Busfahrt" umzusteigen Straßen um die Blockade herum und laden sie dann in einen überfüllten roten Nahverkehrszug, der den Rest des Weges nach Davos zurücklegt. “

Das Camp wurde zum ersten Mal von Klimaforschern, einschließlich derjenigen des British Antarctic Survey in Davos (2017), eingerichtet, um "zu vermitteln, dass langfristige negative Veränderungen in der Arktis ernsthafte sozioökonomische Risiken für den Rest der Welt darstellen" ein 2017-Weltwirtschaftsforum im Januar Blog-Post.

Wissenschaftler hoffen, die globalen Führer davon zu überzeugen, drastische Maßnahmen zur Bekämpfung der globalen Erwärmung zu ergreifen. Klima war ein Hauptthema der vergangenen Davoser Treffen, und obwohl der Großteil der Welt dem Pariser Klimaabkommen beigetreten ist, befürchten Experten, dass es nicht ausreicht, die „gefährliche“ Erwärmung zu stoppen.

In der Tat haben in der Vergangenheit hochkarätige Persönlichkeiten und Politiker das Camp besucht, darunter auch der frühere Vizepräsident Al Gore. Die Modedesignerin Stella McCartney hat dieses Jahr das Camp besucht, offensichtlich gebündelt, um mitten im Schnee warm zu bleiben.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
1 Kommentar
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Mittelweg

Wer sagt, dass der Schöpfer keinen Sinn für Humor hat ...