Wissenschaftler, die Mind-Hacking-Pillen fördern

Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print

TN Hinweis: Die Pille, die der Held in der TV-Serie Limitless einnimmt, ist der letzte Schrei im Silicon Valley, außer dass es eine bestimmte Pille nicht gibt. Der Geist der Technokraten, der diese Dinge verfolgt, wird jedoch ernsthaft getäuscht, wie das folgende Video erklärt.

Es ist 8 am vergangenen Mittwoch in San Francisco, und Yan Zhu, ein 24-jähriger, blauhaariger Software-Ingenieur, sitzt an einem Gemeinschaftstisch in einem thailändisch-italienischen Restaurant und kaut an einem Stock Butter. Sie ist zu hungrig, um auf Essen zu warten. Sie hat seit 36 Stunden nichts gegessen. „Ich fastete zum ersten Mal und fühlte mich ohnmächtig. Deshalb brachte ich etwas Butter von zu Hause mit“, sagt Zhu. Ihre Freundin Ayumi Yu (rosa Haare, 27) erklärt, dass sie eine ketogene Diät einhalten, die Essen erfordert meistens fett und fast keine Kohlenhydrate. "Ich bin seit einem Monat dabei und fühle mich großartig", sagt sie. "Nehmen Sie, wie Sie sich fühlen, und stellen Sie sich vor, Sie würden sich doppelt so gut fühlen." Danny Friday, ein 23-jähriger Startup-Gründer, taucht aus dem Badezimmer auf. Er hat gerade einen Urintest durchgeführt, um seine Ketosewerte zu überprüfen, die anzeigen, wie der Körper Fett metabolisiert. "Ich bin schockiert", sagt er bestürzt. "Mein Körper ist kaum in Ketose."

Alle drei, zusammen mit ungefähr 25 anderen, sind hier, um an einem wöchentlichen Fasten teilzunehmen. Die Gastgeber, Geoffrey Woo und Michael Brandt sind die 27-jährigen Mitbegründer von Nootrobox, einem Startup, das sogenannte Nootropika oder Pillen zur Verbesserung von Gedächtnis, Kognition und geistiger Ausdauer verkauft. Obwohl das Fasten nicht unbedingt Teil eines nootropischen Regimes ist, machen die allgemein akzeptierten gesundheitsfördernden Effekte des periodischen Hungerns es zu einer Selbstverständlichkeit für Menschen, die glauben, dass ein monatlicher Pillenabonnementdienst sie zu einem perfekteren Menschen machen kann. "Wir werden jede Woche eine 36-Stunde oder eine 60-Stunde fasten", sagt Woo, CEO von Nootrobox. "Anfangs ist es schwierig, aber wir haben einen großen Vorteil für unsere Klarheit und Klarheit des Geistes gefunden." Das Online-Fastenforum des Unternehmens, WeFast, hat ungefähr 600-Mitglieder.

Nootrobox hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere tägliche Arbeitsweise zu verbessern. „Im Büro der Zukunft können die Mitarbeiter arbeiten, sich hinsetzen und eine Tablette einnehmen, um sich besser konzentrieren zu können“, sagt Brandt, Chief Operating Officer von Nootrobox. Wann diese Zukunft kommen wird, ist unklar. Aber wenn Office-Drohnen schon bereit sind, auf ihre Mittagspause zu verzichten, schlürfen sie Soylent, was ist zu sagen, dass sie nicht von anderen Effizienzvorteilen profitieren möchten? Viele beugen schon die Wahrheit mit ihren Ärzten vor Ergebnis Adderall. Nootrobox zielt nur auf den riesigen Pool von aufstrebenden Fachleuten ab, die einen Vorsprung wollen, aber möglicherweise nicht bereit sind, sich auf verschreibungspflichtige Medikamente festzulegen, sagt Woo. Vielleicht ist es ihm und Brandt deshalb gelungen, einige große Köpfe im Silicon Valley davon zu überzeugen, in ihre Vision zu investieren, darunter Yahoo! CEO Marissa Mayer, Zynga-Vorstandsvorsitzender Mark Pincus und die Risikokapitalgesellschaft Andreessen Horowitz, die eine Finanzierungsrunde im Wert von 2 Mio. USD leiteten, die im Oktober abgeschlossen wurde. (Bloomberg LP, die besitzt Bloomberg BusinessWeek, ist ein Investor in Andreessen Horowitz.) Woo sagt nur, dass Nootrobox mit seinen Tausenden von Monatsabonnenten ein "Multimillionen" -Dollar-Geschäft ist, aber er lehnt es ab, näher darauf einzugehen.

Für zwei Fasten Workaholics sehen Woo und Brandt gesund aus. Die Freunde und Mitbewohner trafen sich als Studenten in Stanford, wo sie Informatik studierten und sich mit Tipps zur Selbstverbesserung verbanden. Nach dem College gründete Woo eine Location-Tracking-Firma, die Groupon später übernahm. Brandt ist Mitglied des Elite Associate Product Manager-Programms von Google COO Mayer. In 2014 stiegen sie in das Nootropics-Geschäft ein. „Freunde haben mit Adderall und intelligenten Drogen rumgespielt“, sagt Woo. Einige bestellten sogar nootrope Pulver online und mischten ihre eigenen Zubereitungen. "Sie haben buchstäblich eine Drogenwaage und wiegen 50 Milligramm Pulver in ihrer Küche - es ist chaotisch", sagt er. "Wir haben erkannt, dass es etwas geben muss, wenn die Menschen bereit sind, so viel Ärger, so viel Skizziertheit in Kauf zu nehmen, um diese Ressource zu erschließen."

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen