Whitehead über Tyrannei: Hüten Sie sich vor dem Vorstoß der Regierung nach digitaler Währung

Bitte teilen Sie diese Geschichte!
Es ist nichts Gutes daran, eine globale oder nationale digitale Währung zu implementieren, weil es die Eisenbahn zu digitaler Tyrannei und totaler Kontrolle ist. Viele Menschen werden ihre Sklaverei als Gegenleistung für Brot und Spiele begrüßen, aber es ist nicht so, als wären sie nicht vorher gewarnt worden. ⁃ TN-Editor

„Die größten Tyranneien werden immer im Namen der edelsten Sache begangen“ (Thomas Paine).

Der Staat will Ihr Geld.

Es wird betteln, stehlen oder leihen, wenn es nötig ist, aber es will Ihr Geld auf jede erdenkliche Weise.

Die Pläne der Regierung, Steuerzahler zu betrügen, zu betrügen, zu betrügen und allgemein um ihre hart verdienten Dollars zu betrügen, reichen von verschwenderischen Schweinefassgesetzen, Vetternwirtschaft und Bestechung bis hin zum Verfall von Vermögenswerten, kostspieligen Konjunkturpaketen und einem nationalen Sicherheitskomplex, der weiterhin untergraben wird unsere Freiheiten, ohne uns sicherer zu machen.

Die Amerikaner wurden auch dazu gebracht, durch die Nase für die endlosen Kriege der Regierung, die Subventionierung fremder Nationen, das Militärimperium, den Wohlfahrtsstaat, die Straßen ins Nirgendwo, die aufgeblähten Arbeitskräfte, die Geheimdienste, die Fusionszentren, die privaten Gefängnisse, die biometrischen Datenbanken, die invasiven Technologien und das Arsenal zu bezahlen von Waffen und jedem anderen Haushaltsposten, der zum schnell wachsenden Reichtum der Unternehmenselite auf Kosten derer beiträgt, die kaum über die Runden kommen – das heißt, wir Steuerzahler.

Das kommt von denen Ausgaben in Höhe von 1.5 Billionen US-Dollar: Jemand muss die Rechnung bezahlen.

Da der unersättliche Appetit der Regierung auf Geld, Macht und Kontrolle außer Kontrolle geraten ist, haben ihre Agenten andere Mittel entwickelt, um ihre Exzesse zu finanzieren und ihre Großzügigkeit durch als Bußgelder getarnte Steuern, als Gebühren getarnte Steuern und als Maut, Tickets getarnte Steuern zu erhöhen und Strafen.

Egal wie viel Geld die Regierung einzieht, es ist nie genug, also hat die Regierung einen neuen Plan entwickelt, um es ihren Agenten noch einfacher zu machen, die Bankkonten der Amerikaner zu beschlagnahmen.

Machen Sie Platz für den digitalen Dollar.

In einem Executive Order März 9 herausgegeben, forderte Präsident Biden die Bundesregierung auf, die Einrichtung eines „Digitale Währung der US-Zentralbank (CBDC).“

Ähnlich wie Kryptowährungen wie Bitcoin wären CBDCs auch eine Form von digitalem Geld, aber hier endet die Ähnlichkeit. Im Falle einer Annahme würden CBDCs von der Federal Reserve, dem Zentralbanksystem der US-Regierung, ausgegeben. Ein digitaler CBDC-Dollar würde dem Wert eines physischen Dollars entsprechen. Und wie der physische Dollar, der vor mehr als 50 Jahren nicht mehr durch Gold gedeckt war, würde der CBDC als eine von der Regierung ausgegebene Fiat-Währung betrachtet, die durch die Stärke und Kreditwürdigkeit der US-Regierung gestützt wird. (Das sagt natürlich nicht viel aus, wenn man bedenkt, dass die meiste Zeit die US-Regierung schreibt rote Zahlen.)

Obwohl Regierungsbehörden haben sechs Monate, um die Vor- und Nachteile abzuwägen einer zentralisierten digitalen Währung ist es so gut wie beschlossene Sache.

Zum Beispiel drei Wochen bevor die Biden-Administration damit Schlagzeilen machte Unterstützung für eine von der Regierung ausgegebene digitale Währung, das FBI und das Justizministerium machten leise Pläne für a Kryptowährungsdurchsetzungsteam (Übersetzung: Digital Money Cops), eine Einheit zur Ausbeutung virtueller Vermögenswerte, die mit der Untersuchung von Krypto-Verbrechen und der Beschlagnahme virtueller Vermögenswerte beauftragt ist, und einem Krypto-Zaren, der alles überwacht.

Hier gibt es natürlich keine Überraschungen.

So funktioniert die Regierung: Indem sie uns Werkzeuge gibt, die unser Leben „einfacher“ machen, während sie es der Regierung gleichzeitig erleichtert, die Bürger zu verfolgen, zu kontrollieren und zu bestrafen.

Tatsächlich ist diese Umstellung auf eine digitale Währung ein globaler Trend.

Mehr als 100 weitere Länder erwägen die Einführung eigener digitaler Währungen.

China hat bereits führte eine von der Regierung ausgegebene digitale Währung ein, die es ihm nicht nur ermöglicht, finanzielle Transaktionen von Personen zu überwachen und zu beschlagnahmen, sondern auch kann arbeiten mit seinem Social-Credit-Score-System zusammen Einzelpersonen für moralische Verfehlungen und soziale Übertretungen zu bestrafen (und sie dafür zu belohnen, dass sie sich an staatlich sanktioniertes Verhalten halten). Wie der China-Experte Akram Keram schrieb The Washington Post, „Mit dem digitalen Yuan wird die KPCh [Kommunistische Partei Chinas] die direkte Kontrolle über und den Zugang zu den finanziellen Leben von Einzelpersonen haben, ohne dass zwischengeschaltete Finanzinstitute unter Druck gesetzt werden müssen. In einer von digitalen Yuan konsumierten Gesellschaft könnte die Regierung die digitalen Brieftaschen von Dissidenten und Menschenrechtsaktivisten leicht aussetzen"

Wo China hingeht, folgen schließlich die Vereinigten Staaten.

Unweigerlich wird eine digitale Währung Teil unserer Wirtschaft und ein zentraler Bestandteil der Überwachungsbemühungen der Regierung.

Kombiniere das mit ESG-Initiativen (Environmental, Social and Governance). die gleichbedeutend mit Social Media Credit Scores für Unternehmen sind, und Sie werden feststellen, dass wir den gleichen Weg wie China in Richtung digitaler Autoritarismus gehen. Als Journalist Jon Brookin warnt: „Von einer Zentralbank ausgegebene digitale Währung kann verwendet werden als ein Instrument zur staatlichen Überwachung der Bürger und zur Kontrolle ihrer Finanztransaktionen"

Als solche bietet die digitale Währung der Regierung und ihren Unternehmenspartnern eine Handelsform, die leicht überwacht, verfolgt, tabelliert, nach Daten durchsucht, gehackt, entführt und beschlagnahmt werden kann, wenn es angebracht ist.

Dieser Vorstoß für eine digitale Währung passt zum Krieg der Regierung gegen das Bargeld, den sie seit einiger Zeit auf subtile Weise führt. Ähnlich wie der Krieg gegen die Drogen und der Krieg gegen den Terror wurde dieser sogenannte „Krieg gegen das Geld“ der Öffentlichkeit als ein Krieg verkauft Mittel zur Bekämpfung von Terroristen, Drogenhändlern und Steuerhinterziehern und in jüngerer Zeit COVID-19-Keime.

In den letzten Jahren konnte Sie schon der bloße Besitz erheblicher Geldbeträge in verdächtige Aktivitäten verwickeln und Sie als Kriminellen bezeichnen. Das Begründung (von der Polizei) ist, dass Bargeld die Währung für illegale Transaktionen ist, da es schwieriger zu verfolgen ist, zur Bezahlung illegaler Einwanderer verwendet werden kann und der Regierung ihren Anteil am „Take“ verweigert. Die Abschaffung von Papiergeld hilft den Strafverfolgungsbehörden Verbrechensbekämpfung und helfen der Regierung, mehr Einnahmen zu erzielen.

Gemäß Ökonom Steve Forbes„Der wahre Grund für diesen Krieg gegen das Geld - fangen Sie mit den großen Rechnungen an und arbeiten Sie sich dann nach unten - ist eine hässliche Machtübernahme durch die große Regierung. Die Menschen werden weniger Privatsphäre haben: Der elektronische Handel erleichtert es Big Brother, zu sehen, was wir tun, und erleichtert so das Sperren von Aktivitäten, die er nicht mag, wie den Kauf von Salz, Zucker, großen Flaschen Soda und Big Macs. ”

So spielt eine bargeldlose Gesellschaft – leicht zu überwachen, zu kontrollieren, zu manipulieren, zu Waffen zu machen und abzuriegeln – der Regierung (und ihren Unternehmenspartnern) direkt in die Hände.

Trotz allem, was wir über die Regierung und ihre Geschichte der Korruption, des Herumfummelns, Fummelns und Datendiebstahls wissen, ganz zu schweigen davon, wie leicht Technologie gegen uns eingesetzt werden kann, ist der Übergang zu einer bargeldlosen Gesellschaft wirklich kein harter Verkauf für eine Gesellschaft, die zunehmend davon abhängig ist Technologie für die alltäglichsten Aspekte des Lebens.

Ähnlich wie sich die Amerikaner durch die Bequemlichkeit von GPS-Geräten und Mobiltelefonen für die Überwachung durch die Regierung entschieden haben, wird digitales Bargeld - das Zahlungsmittel mit Debitkarte, Kreditkarte oder Handy - de facto zum Handel der amerikanischen Polizei Zustand.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde das geschätzt Smartphones würden Bargeld und Kreditkarten bis 2020 insgesamt ersetzen. Genau nach Plan, Immer mehr Unternehmen haben bargeldlose Richtlinien eingeführt, einschließlich bestimmter Fluggesellschaften, Hotels, Mietwagenfirmen, Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte. In Schweden sind sogar Obdachlose und Kirchen akzeptieren digitales Geld.

Die Journalistin Lisa Rabasca Roepe plädiert für eine digitale Brieftasche und argumentiert, dass Bargeld nicht mehr benötigt wird. „Immer mehr Einzelhändler und Lebensmittelgeschäfte setzen auf Apple Pay, Google Wallet, Samsung Pay und Android Pay.“ merkt an Roepe. „Die App von PayPal wird jetzt in vielen Filialisten akzeptiert, darunter Barnes & Noble, Foot Locker, Home Depot und Office Depot. Walmart und CVS haben beide ihre eigenen Zahlungs-Apps entwickelt, während ihre Konkurrenten Target und RiteAid an ihren eigenen Apps arbeiten. “

Also, was ist hier wirklich los?

Trotz all der Vorteile, die das Leben im digitalen Zeitalter mit sich bringt – nämlich Bequemlichkeit – ist es schwer vorstellbar, dass eine bargeldlose Welt, die über eine digitale Geldbörse navigiert wird, nicht den Anfang vom Ende für das bisschen Privatsphäre signalisiert, das uns noch bleibt und machen uns anfällig für Regierungsdiebe, Datenhacker und einen allwissenden, allsehenden orwellschen korporativen Staat.

Vorname, wenn ich Privatsphäre sage, beziehe ich mich nicht nur auf die Dinge, von denen Sie nicht wollen, dass die Leute davon erfahren, diese kleinen Dinge, die Sie hinter verschlossenen Türen tun, die weder illegal noch schädlich, sondern peinlich oder intim sind. Ich beziehe mich auch auf die Dinge, die zutiefst persönlich sind und von denen niemand etwas wissen muss, schon gar nicht die Regierung und ihre Polizei aus Wichtigtuern, Kindermädchen, Spannern, Gefängniswärtern und kleinen Bürokraten.

Zweite, sehen wir bereits, wie einfach es für Regierungsbeamte sein wird, digitale Geldbörsen zu ihrem eigenen Vorteil zu manipulieren, um Ihre Bewegungen zu verfolgen, Ihre Aktivitäten und Kommunikation zu überwachen und Sie schließlich zu schließen. Beispielsweise werden zivile Vermögenseinziehungssysteme für Polizeibehörden noch rentabler ERAD-Geräte (Electronic Recovery and Access to Data), die vom Department of Homeland Security bereitgestellt werden Damit kann die Polizei nicht nur das Gleichgewicht von bestimmen jedem Magnetstreifenkarte (dh Debit-, Kredit- und Geschenkkarte), aber auch Einfrieren und Beschlagnahmen von Guthaben auf Prepaid-Geldkarten. In der Tat das Eighth Circuit Court of Appeals ausgeschlossen dass es nicht gegen die vierte Änderung verstößt, wenn die Polizei Ihre Kreditkarte scannt oder durchzieht. Erwarten Sie, dass diese Zahlen einmal in die Höhe schnellen digitale Geldpolizisten mit voller Wucht auftauchen.

Dritte, eine von der Regierung ausgegebene digitale Währung, wird der Regierung die ultimative Kontrolle über die Wirtschaft und den vollständigen Zugriff auf die Brieftaschen der Bürger geben. Während die Regierung die Leichtigkeit anpreisen könnte, mit der sie Konjunkturgelder auf die Konten der Bürger einzahlen kann, könnte ein solches System auch das einführen, was Ökonomen als „Negativzinsen“ bezeichnen. Anstatt durch eine Nullgrenze bei den Zinssätzen eingeschränkt zu sein, könnte die Regierung negative Zinsen auf digitale Konten erheben, um das Wirtschaftswachstum zu kontrollieren. „Wenn das Bargeld elektronisch ist, kann die Regierung jedes Jahr nur 2 Prozent Ihres Geldes löschen“, sagte David Yermack, Finanzprofessor an der New York University.

Vierte, eine digitale Währung wird die Amerikaner – und ihre Bankkonten – für noch größere finanzielle Schwachstellen durch Hacker und Regierungsagenten gleichermaßen öffnen.

Fünftewird der digitale Autoritarismus neu definieren, was es bedeutet, in fast jedem Aspekt unseres Lebens frei zu sein. Auch hier müssen wir nach China schauen, um zu verstehen, was uns erwartet. Als Human Rights Watch-Analystin Maya Wang , erklärt: „Chinesische Behörden nutzen Technologie, um die Bevölkerung im ganzen Land auf subtilere, aber immer noch mächtige Weise zu kontrollieren. Die Zentralbank führt eine digitale Währung ein, die es Peking ermöglichen wird, die Finanztransaktionen der Menschen zu überwachen – und zu kontrollieren. China baut sogenannte sichere Städte, die Daten von aufdringlichen Überwachungssystemen integrieren, um alles von Bränden bis hin zu Naturkatastrophen und politischem Dissens vorherzusagen und zu verhindern. Die Regierung ist der Ansicht, dass diese Eingriffe zusammen mit administrativen Maßnahmen wie der Verweigerung des Zugangs zu Diensten auf der schwarzen Liste wird Menschen zu „positiven Verhaltensweisen“ anregen, Dazu gehören eine bessere Einhaltung der Regierungsrichtlinien und gesunde Gewohnheiten wie Sport.“

Abgesehen von der Rückkehr in ein vortechnologisches, maschinenstürmendes Zeitalter gibt es wirklich keine Möglichkeit, dieses Pferd zurückzuziehen, nachdem es das Tor verlassen hat. Zu unserem Nachteil haben wir praktisch keine Kontrolle darüber, wer auf unsere privaten Informationen zugreift, wie sie gespeichert oder wie sie verwendet werden. Und in Bezug auf unsere Verhandlungsmacht über digitale Datenschutzrechte sind wir in eine erbärmliche, nicht beneidenswerte Position geraten, in der wir nur hoffen und darauf vertrauen können, dass die Machthaber unsere Informationen mit Respekt behandeln.

Bevor irgendeine Art von digitaler Währung eingeführt wird, brauchen wir zumindest strengere Gesetze zum Datenschutz und eine elektronische Bill of Rights, die „wir, das Volk“, vor räuberischer Überwachung und Data-Mining-Geschäftspraktiken durch die Regierung und ihre Unternehmenspartner schützt.

Wie ich in meinem Buch deutlich mache Battlefield America: Der Krieg gegen das amerikanische Volk und in seinem fiktiven Gegenstück Die Tagebücher von Erik Blair, die Auswirkungen einer Regierung—jedem Regierung – so viel unregulierte, nicht rechenschaftspflichtige Macht zu haben, ihre Bürger anzuvisieren, zu verfolgen, zusammenzutreiben und zu verhaften, ist mehr als erschreckend.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Über den Autor

Patrick Wood
Patrick Wood ist ein führender und kritischer Experte für nachhaltige Entwicklung, grüne Wirtschaft, Agenda 21, Agenda 2030 und historische Technokratie. Er ist Autor von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation (2015) und Co-Autor von Trilaterals Over Washington, Band I und II (1978-1980) mit dem verstorbenen Antony C. Sutton.
Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
3 Kommentare
Älteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Freeland_Dave

„Viele Menschen werden ihre Sklaverei als Gegenleistung für Brot und Spiele begrüßen …“

Denken Sie daran, dass die Veranstaltungen im antiken römischen Kolosseum, bei denen Menschen geschlachtet und Blutsportarten zugesehen wurden, als Zirkus bezeichnet wurden.

Rick in Phönix

Ich spreche gelegentlich mit Amish und Mennoniten und besuchte das Conrad Grebel College in UWaterloo in Ontario, Kanada, ein mennonitisches College. Ich habe auch eine Zeit lang auf einer Kolchose in Alberta gelebt, wo die Technik auf ein Minimum reduziert war. Es könnte sein, dass der Weg nach vorne an dieser Stelle rückwärts ist.