Technocracy News & Trends sind auf Twitter verboten! Jetzt auf Telegramm umstellen!

Bitte teilen Sie diese Geschichte!

Twitters Technocrat Moloch AI hat endlich genagelt Technocracy News & Trends als furchtbarer Gegner des Staatsstreichs der Technokratie, der den Zugang zur Plattform kurzerhand beendete.

Ich werde mich nicht die MĂĽhe machen, Berufung einzulegen, sondern die Plattform ganz aufzugeben.

Sie können TN jetzt auf unserem Telegram-Konto folgen. Gehen Sie einfach zu Ihrem Konto (falls Sie bereits eines haben) und suchen Sie nach dem Wort „Technocracy“ und suchen Sie nach Technocracy News & Trends mit meinem Bild.

Alternativ können Sie den Direktlink aufrufen: https://t.me/joinchat/w340PrWJwJk2NGMx

Wenn Sie noch kein Telegram-Konto haben, empfehle ich Ihnen, jetzt eines zu erstellen. Es gibt herunterladbare Apps fĂĽr Windows, MacOS, IOS und Android.

Twitter würde gerne Deep-Six-Telegramme senden, genau wie es bei Parler vor einigen Monaten der Fall war, aber zum Glück ist es außer Reichweite. Telegram hinterlässt eine große Delle in der Nutzerbasis von Twitter und schadet auch Facebook.

Also fĂĽr jetzt. wir werden es benutzen.

Ăśber den Autor

Patrick Wood
Patrick Wood ist ein fĂĽhrender und kritischer Experte fĂĽr nachhaltige Entwicklung, grĂĽne Wirtschaft, Agenda 21, Agenda 2030 und historische Technokratie. Er ist Autor von Technocracy Rising: Das trojanische Pferd der globalen Transformation (2015) und Co-Autor von Trilaterals Over Washington, Band I und II (1978-1980) mit dem verstorbenen Antony C. Sutton.
Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
6 Kommentare
Ă„lteste
Neueste Am meisten gewählt
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Elle

Herzlichen GlĂĽckwunsch, Patrick! Sie haben sich einer langen Liste beeindruckender Open-Source-Websites angeschlossen, die von den räuberischen/faschistischen Unternehmensplattformen verbannt wurden. Wir sollten Medaillen an alle vergeben, die eine gegensätzliche Meinung vertreten haben, die von FACTS unterstĂĽtzt wird, die die räuberische Klasse und ihre politischen Kröten herausgefordert haben – mĂĽssen sie nicht nennen, da wir alle diese Namen kennen. Seien Sie auch getröstet. Nur die absichtlich unwissenden Leute benutzen diese Sites ausschlieĂźlich. Kein groĂźer Verlust, aber dennoch traurig, dass sie nicht wie geplant die Wahrheit erreichen wird. Lassen Sie sie vorerst weiterhin untereinander darĂĽber schimpfen, wie "schrecklich, ekelhaft und egoistisch" der Rest ist... Lesen Sie mehr »

Heitor De Paola

Ich wurde vor 8 Monaten dauerhaft gesperrt. Keine Sorge, du brauchst diese Bastarde nicht. Ich folge dir bereits auf Telegram, wie viele andere Leute auch. Herzlichen GlĂĽckwunsch zu deiner suberp-Arbeit!

Maarten "merethan"

Warum Telegramm? Das ist eine weitere zentralisierte Plattform, die es Ihnen ermöglicht, vorerst zu existieren. (Apple forderte bereits Telegram auf, Inhalte darin zu blockieren, Strafe dafĂĽr, dass sie nicht dem Beispiel folgt, wenn sie aus ihrem Appstore gebootet wird, der fĂĽr iPhone/ipad die einzige Möglichkeit ist, Software zu installieren. Also auf Apple gibt es die „weiĂźen Vorherrschaft“-Kanäle bereits nicht mehr dort.) Ich mag Telegram, im Moment. Ich benutze es auf meinem PC, es funktioniert wirklich gut und hat coole Funktionen. Aber aufgrund seines Designs hat es keine Zukunft. Ich verfolge Ihre Inhalte mit meinem RSS-Reader, der diese Website direkt abfragt. Am besten zu... Lesen Sie mehr »

Barry Edmiston

Es kann sein, dass ich Telegram nicht so gut verstehe, aber ich kann Sie absolut nicht ĂĽber ihre Suche finden, nur ĂĽber den von Ihnen angegebenen Link.

Elfriede

Ändern Die Worte von Señor Figueredo (und ich entschuldige mich bei ihm):
"Für die eigene Rasse oder das Göttliche oder beides zu leiden oder sogar zu sterben, bedeutet zu leben."

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Elfriede
Kelli A Gallagher

Ich betrachte es als Ehrenzeichen!