Die Polizei kann jetzt alle Aktivitäten Ihres Smartphones in Sekundenschnelle herunterladen

Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print

Unter dem Deckmantel einer verbesserten öffentlichen Sicherheit kann die Polizei möglicherweise bald den gesamten Inhalt Ihres Smartphones herunterladen, der Ihre persönlichsten und intimsten Informationen enthält. Dies ist eine massive Verletzung des verfassungsmäßigen Rechts einer Person auf Privatsphäre. Sind Technokraten besorgt? Nicht im geringsten. TN Editor

„Es wird davon ausgegangen, dass eine Person, die ein Kraftfahrzeug in dem Staat betreibt, einer Feldprüfung ihres Mobiltelefons und / oder persönlichen elektronischen Geräts zu dem Zweck zugestimmt hat, dessen Verwendung beim Betreiben eines Kraftfahrzeugs zu bestimmen, sofern dies der Fall ist Die Tests werden von oder auf Anweisung eines Polizeibeamten durchgeführt. “

Das ist Sprache aus dem Text von a Rechnung Derzeit arbeitet er sich durch den Gesetzgeber des Staates New York. Die Gesetzgebung würde es den Polizisten ermöglichen, nach Verkehrsstörungen - auch nach geringfügigen Kotflügelverbesserungen - die Mobiltelefone der Fahrer zu durchsuchen, um festzustellen, ob die Person ihr Telefon am Steuer benutzte.

Die meisten Staaten haben Gesetze, die die Verwendung von Mobilgeräten während des Fahrens verbieten, obwohl solche Gesetze nur selten durchgesetzt werden. Dies liegt hauptsächlich daran, dass es fast unmöglich ist, jemanden auf frischer Tat zu ertappen. Welche Person würde einem Polizisten eingestehen, dass sie gegen das Gesetz verstoßen hat? Immerhin tauchen Polizisten erst nach dem Unfall auf.

Nun Technologie existiert Das würde der Polizei die Möglichkeit geben, die Telefone der Fahrer an Tablets anzuschließen - in den Medien als „Textanalysatoren“ bezeichnet -, die den Beamten genau mitteilen, was sie auf ihrem Telefon taten und wann sie es taten. Und wenn die Anzeige beispielsweise anzeigt, dass ein Fahrer während der Fahrt eine SMS gesendet hat, hat das Rechtssystem eine zusätzliche Möglichkeit, eine Geldstrafe zu verhängen.

„Wenn Sie jeden Klick, jedes Tippen oder Streichen aufzeichnen, wissen Sie sogar, welche Apps Sie verwendet haben. Polizeibeamte konnten die Daten direkt vor Ort herunterladen. “ Jeff Rossen von NBC News sagte in einem Videobericht über die Technologie.

Befürworter der Gesetzgebung verweisen auf die erhebt euch bei Verkehrstoten im Zusammenhang mit der Verwendung mobiler Geräte während der Fahrt. Aber Menschenrechtsaktivisten wie Rashida Richardson von der New York Civil Liberties Union, sagt Es ist eine gesellschaftliche Angelegenheit und keine Entschuldigung, die Privatsphäre einer Person zu verletzen:

"Dies ist besorgniserregend, da unsere Telefone einige unserer persönlichsten und privatesten Informationen enthalten. Wir sind daher sicher, dass die Durchsetzung dieses Gesetzes nicht nur die Persönlichkeitsrechte der Menschen, sondern auch die bürgerlichen Freiheiten verletzt."

Der Staat New York ist nicht allein. Derzeit gibt es ähnliche Rechtsvorschriften betrachtet in Tennessee und New Jersey.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Treten Sie unserer Mailingliste bei!


Benutzerbild
1 Kommentar-Threads
0 Thread antwortet
0 Verfolger
Am meisten reagierte Kommentar
Heißester Kommentar-Thread
1 Kommentarautoren
laura ann Neueste Kommentarautoren
Abonnieren
neueste älteste am meisten gestimmt
Benachrichtigung von
laura ann
Gast
laura ann

Nicht mein $ 8. ein mo. Flip-Phone, das nur selten benutzt wird. Selbst wenn sie könnten, würde nichts von irgendeinem Wert gefunden werden.