Parag Khanna sagt, dass man Amerika retten soll, indem man Technokratie auferlegt

direkte Technokratie
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print
Parag Khannas Buch "Technocracy in America" ​​würde die Nation auf den Kopf stellen, aber er stellt Technocracy als eine Art wohlwollende Partnerschaft zwischen Demokratie und zivilen Experten falsch dar.

Sein Argument ist entwaffnend und provokativ, aber in jeder Hinsicht falsch. Er erkennt nicht an, dass die US-Verfassung Amerika in erster Linie großartig gemacht hat, daher fällt es ihm leicht zu sagen, dass das Ersetzen durch eine Pseudoverfassung unsere Probleme „lösen“ würde. ⁃ TN Editor

Wenn das amerikanische Jahrhundert Vergangenheit ist, untersucht der geopolitische Analyst Parag Khanna die Zukunft. Eine "neue globale Ordnung ist angekommen", erklärte er in einem heiß diskutierten Jahr 2008 Aufsatz"Auf Wiedersehen von der Hegemonie winken" markiert den Aufstieg Europas und Chinas als neue Säulen einer multipolaren Welt. Die dazwischenliegenden Jahre haben ihn weitgehend als richtig erwiesen.

Khanna hat natürlich eine einzigartig globale Perspektive: Geboren in Indien, aufgewachsen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, ausgebildet in New York und Washington. Als Wunderkind der Politik hatte er Jobs beim Council on Foreign Relations, beim World Economic Forum und bei der Brookings Institution inne, bevor er im Alter von 30 Jahren sein erstes Buch veröffentlichte. Kritiker sträubten sich über seine Frühreife, aber Khanna machte weiter und sammelte Stipendien und Stipendien Beratung von Auftritten, Ausrichtung einer MTV-Show und Beratung von US-Spezialeinheiten im Irak und in Afghanistan.

Der Aufstieg von Donald Trump hat in vielerlei Hinsicht die Trends beschleunigt, die Khanna früher in seiner Karriere identifiziert hatte - und ihn gegenüber der amerikanischen Regierungsführung noch skeptischer gemacht. Jetzt, in den Vierzigern und in Singapur lebend, telefonierte der peripatetische Think Tanker mit Fast Company über Politik, Macht und wie man die Präsidentschaft vor dem Präsidenten rettet.

Schnelle Gesellschaft: Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, was im amerikanischen politischen System kaputt ist. Wenn sich beide Parteien einig sind, ist Washington zu polarisiert und zu parteiisch, um zu funktionieren. Was ist Ihre Diagnose?

Parag Khanna: Es gibt einen Unterschied zwischen Politik und Regierung. Ich versuche nicht, ein haarsträubender Akademiker zu sein, aber ich möchte, dass klar ist, dass dies keine synonymen Begriffe sind. Wenn wir also Dinge sagen wie: "Was ist in der amerikanischen Regierung kaputt?" Wir wenden uns sofort der Politik zu, als würde die Festlegung der Politik die Regierung festlegen.

Aber das ist ein sehr, sehr kritischer Punkt. Eine der wichtigsten Möglichkeiten, die korrosiven Auswirkungen von Partisanenpolitik und Geld in der Politik usw. zu verringern, ist eine Regierung mit eigenen unabhängigen Merkmalen, Bürokratie und Institutionen.

FC: Sie behandeln einige dieser Probleme in Ihrem Buch 2017, Technokratie in Amerika, die einige ziemlich radikale Lösungen bietet.

PK: Kritiker werden manchmal durch den Begriff Technokratie verwirrt, der in keiner Weise der Demokratie widerspricht. Im Gegenteil, ich befürworte radikal mehr Demokratie. Ein offensichtlicher Schritt besteht darin, das Wahlalter zu senken, was in Ländern wie der Schweiz und anderswo in Betracht gezogen oder eingeleitet wird. Der wichtigste Schritt wäre die obligatorische Abstimmung, wie sie in Australien besteht. Vielleicht ist die einzige Möglichkeit, die statistische Legitimität einer Wahl wirklich sicherzustellen, eine hohe Wahlbeteiligung. Einige schlagen sogar vor, dass die Stimmen jüngerer Menschen mehr zählen sollten als die älterer Menschen.

Dann stellt sich die Frage, wie Sie den Willen der Menschen getreu in tatsächliche Politik oder zumindest in politische Optionen umsetzen können.

So etwas kann also auch gesetzlich geregelt und strukturiert werden. Wenn Sie sich Kalifornien, die Schweiz oder Neuseeland ansehen, gibt es im Wesentlichen parlamentarische Ausschüsse, die verschiedene Bürgerinitiativen ergreifen und die Vorschläge in Ausschüssen prüfen, in Einklang bringen und als potenzielle Gesetzgebung vorschlagen.

Vergleichen Sie das mit dem nationalen amerikanischen System, in dem Kandidaten auf einer bestimmten Plattform laufen, dann aber viele umfassende Kompromisse eingehen und nur sehr wenig in Bezug auf einen der Aspekte ihrer Agenda tun müssen.

FC: Und die Wähler fühlen sich am Ende erschöpft oder ignoriert.

PK: Sie brauchen starke unabhängige Institutionen, die in der Lage sind, eine universell vereinbarte Politik langfristig zu verfolgen, die über bestimmte Wahlzyklen hinausgeht. In den Vereinigten Staaten gibt es dieses Problem, bei dem wir Obamacare passieren und dann versuchen, Obamacare aufzuheben. Oder mit der Infrastruktur sind wir uns nach der Finanzkrise einig, dass wir Billionen für die Infrastruktur ausgeben werden, dann geben wir die Infrastrukturanleihen aus - und Anleihen haben eine Laufzeit von 30 Jahren - und kündigen diese Anleihen innerhalb von zwei Jahren.

Ich meine, das ist das Verhalten, das Sie von Argentinien erwarten, oder? Wenn Sie also entscheiden, dass etwas im langfristigen nationalen Interesse liegt, besteht der Schlüssel darin, die Autorität in parastatale Einheiten zu investieren - Einrichtungen, die unabhängig von der Regierung geführt werden, aber dieser Bericht erstatten. Social Security und Fannie Mae sowie das Consumer Financial Protection Bureau sollen so geführt werden.

Es ist nichts Radikales oder Ungewöhnliches, eine nationale Behörde für die Verwaltung der Infrastruktur zu schaffen, wenn Sie beispielsweise beschlossen haben, Billionen von Dollar für Straßen und Brücken auszugeben. Tatsächlich würde kein Bürger oder Anleihegläubiger, der bei klarem Verstand ist, jemals in etwas so Wichtiges investieren, wenn es der alltäglichen Politik unterworfen wäre.

Denken Sie an Norwegen und seinen Ölfonds: Es wird unabhängig verwaltet, hat aber einen Aufsichtsrat, der sich aus demokratisch gewählten Gesetzgebern und dem Premierminister zusammensetzt. Sie überwachen ihn und erhalten jährlich Berichte. Es ist so demokratisch wie es nur geht, aber es wird unabhängig von Experten verwaltet.

FC: Was Sie also Technokratie nennen, ist eher eine Regierung durch Beamte.

PK: Technokratie ist ein Begriff, der aus dem Frankreich des 19. Jahrhunderts stammt, nachdem das Land in den 1870er Jahren im Deutsch-Französischen Krieg gedemütigt wurde. Die Dritte Republik wollte einen Weg finden, um ihre Dekadenz zu überwinden. Und so gründeten sie die berühmten Grandes-Ecoles-Akademien, die Regierungseliten in einer Vielzahl von Bereichen ausbilden sollen.

Das erste, was mit Technokratie zu tun hat, ist, dass es um die öffentliche Verwaltung geht, einen starken öffentlichen Dienst - eine kompetente, meritokratische, unabhängige Verwaltung des Staates. Der zweite Aspekt ist der Utilitarismus. Mit anderen Worten, die moralische Funktion eines technokratischen Regimes ist das Wohl des Volkes. Das größte Gut für die größte Anzahl. Andernfalls wird es zu einem System, das der Eliteerfassung unterliegt. Schließlich benötigen Sie Rückkopplungsschleifen zwischen dem öffentlichen Dienst und den Menschen.

Das Wort Technokratie geriet Mitte des 20. Jahrhunderts in Verruf, als es mit der Sowjetunion und dem kommunistischen China in Verbindung gebracht wurde - Apparatschiks und Mandarinen, die ihre Wirtschaft in den Boden treiben. Dann wurde es mit der Idee verbunden, dass die „Besten der Klügsten“ uns durch den Vietnamkrieg ziehen.

Aber es wurde die ganze Zeit sehr falsch verwendet, so wie heute, wenn Sie Technokratie und Autoritarismus verwechseln würden, würden Sie den Punkt so ziemlich verfehlen. Einige der technokratischsten Länder sind Deutschland, die Schweiz, Finnland, Neuseeland und Kanada.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Treten Sie unserer Mailingliste bei!


Benutzerbild
2 Kommentar-Threads
0 Thread antwortet
0 Verfolger
Am meisten reagierte Kommentar
Heißester Kommentar-Thread
1 Kommentarautoren
Mittelweg Neueste Kommentarautoren
Abonnieren
neueste älteste am meisten gestimmt
Benachrichtigung von
Mittelweg
Gast
Mittelweg

Parag Khanna,… Der ideale Sprecher der luziferischen Sabbat-Frankisten. Ich hoffe, er wurde angemessen dafür entschädigt, dass er seine Seele verkauft hat. Das einzige, was diese Globalisten vollständig verstehen, ist, dass die meisten Menschen gekauft werden können.