GIS: "Intelligentes Nervensystem für den Planeten"

GIS
Bitte teilen Sie diese Geschichte!
image_pdfimage_print
Bei der Verwendung von Ortungsdiensten handelt es sich bei GIS um "Standortinformationen", die ein Master-Framework bereitstellen, um Daten Kontext und Bedeutung zu verleihen. Es schichtet verschiedene Daten um Geodaten, einschließlich sich bewegender Dinge. ⁃ TN Editor

Die jüngsten technologischen Fortschritte haben enorme Auswirkungen auf die gesamte Geodatengemeinschaft und ermöglichen es den Benutzern, ihre Daten nicht nur zu teilen, sondern sie auch zu interessanten Sammlungen fortschrittlicher Informationen für den Planeten zusammenzufassen. Zunehmend werden Karten und geografische Informationen in alle Arten von Ebenen organisiert, die uns helfen, fast alles über unsere Welt zu verstehen. Dieser schnell wachsende Trend wurde von Hunderttausenden von Organisationen weltweit übernommen, sodass mehr Menschen GIS verwenden können, um die zahlreichen geografischen Muster unserer Welt zu erkunden.

Dieser jüngste Evolutionsschritt verwandelt GIS in ein System verteilter Webdienste (das von vielen Organisationen weltweit gemeinsam genutzt wird), auf das interessierte Communities im Web zugreifen und es nutzen können. Die Einführung und Nutzung von GIS breitet sich rasch über GIS-Experten hinaus aus und wird für praktisch alle relevant. Da es sich bei allen GIS-Elementen um gemeinsam genutzte Webdienste handelt, können Sie jedes Element öffnen und mit ihm interagieren, indem Sie einfach auf seine URL verweisen. Wir stellen uns dieses globale GIS gerne als das „intelligente Nervensystem für den Planeten“ vor. Je mehr Menschen zusammenarbeiten und Informationen austauschen können, desto stärker wird diese GIS-Grundlage.

Technologien heiraten

Die räumliche Analyse und Modellierung war in der Vergangenheit eine Desktop-GIS-Aufgabe. Traditionell wurden GIS-Befehle und -Tools in der gesamten GIS-Community verwendet und zu Geoverarbeitungsskripten für die wissenschaftliche Modellierung und Berechnung zusammengestellt. Mit Cloud Computing, Python-Skripten und Jupyter werden Notebooks schnell für die räumliche Analyse und die Datenwissenschaft zur Verarbeitung und Analyse dieser Daten in riesigen Cloud-Computing-Netzwerken eingesetzt. Diese Skripte werden dorthin geleitet, wo sich Daten befinden (in Datenwürfeln in der Cloud). Python-Skripte enthalten auch maschinelles Lernen, statistische Modellierung und Deep-Learning-Logik und wenden diese mit allen Arten anderer wissenschaftlicher Rechenmethoden an.

Inzwischen bieten IoT-Netzwerke umfassende Beobachtungen in diesen Cloud-Netzwerken, und Daten werden in umfangreiche räumliche Analysen integriert. Geoverarbeitung und Karten bieten die integrierende Sprache von GIS. Die ArcGIS-Plattform von Esri umfasst über 1500 Tools, mit denen anspruchsvolle Analyse-, Data Science- und Automatisierungsworkflows programmiert werden können. Diese können in andere wissenschaftliche Tools integriert werden, um erweiterte Analyseergebnisse zu entwickeln.

In Innovation investieren

Bei Esri war es immer unser Ziel, uns auf die sich ändernden Bedürfnisse und Wünsche unserer Benutzer zu konzentrieren. Wir sind ein starkes Unternehmen mit einer stabilen finanziellen Grundlage für die Unterstützung unserer Arbeit. Wir investieren jedoch stark in die Erstellung und Aktivierung von GIS-Software. Jedes Jahr investieren wir rund ein Drittel unseres Umsatzes in die Weiterentwicklung unserer grundlegenden Technologien. Wir arbeiten auch hart daran, Schulungen und Support, Bücher, Blogs und Newsletter zu entwickeln, damit unsere professionelle Community auf dem neuesten Stand bleibt.

Die weltweite Akzeptanz von ArcGIS Online Web GIS durch Benutzer nimmt jährlich um fast 30% zu. Derzeit generiert diese Community täglich 2-3 Milliarden Online-Karten. Es hat über 27 Millionen Artikel in seinem kollektiven Online-GIS erstellt und geteilt, und die Rate für das Hinzufügen neuer Artikel im Jahr 2019 lag über 40%. Diese Ethik des Informationsaustauschs hat der ArcGIS-Plattform einen enormen Mehrwert verliehen.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier…

Treten Sie unserer Mailingliste bei!


Abonnieren
Benachrichtigung von
Gast
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen