19. Januar 2022

„Fahrzeug-Kill-Schalter“ jetzt bis 2026 in Neuwagen vorgeschrieben

Zur Freude der Ideologen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung und der kontrollfreakigen Technokraten hat der private Autobesitz in Amerika einen tödlichen Schlag erlitten. In Bidens Infrastrukturgesetz, das gerade in Kraft getreten ist, sind jetzt „Kill Switches“ für Fahrzeuge bis 2026 vorgeschrieben. Diejenigen, die im Dezember davor gewarnt hatten, dass dies im Gesetzentwurf enthalten sei, wurden als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet.


Das Pandemie-Narrativ erfährt eine radikale Kehrtwende

Es gibt jetzt kaum Zweifel daran, dass die offizielle Pandemie-Erzählung auf eine Kehrtwende um 180 Grad zusteuert, aber hauptsächlich aus politischen Gründen. Die Demokratische Partei liegt in Trümmern und wird praktisch garantiert Mehrheiten im Repräsentantenhaus und im Senat verlieren, wenn sie nichts tut, um das Vertrauen wiederherzustellen. Sich von der schmerzhaften Tyrannei von Mandaten und unwissenschaftlicher „Wissenschaft“ zurückzuziehen, ist der Ausweg. 


Musik des Widerstands im Zeitalter der Covid-Manie

Die Kunst folgt der Kultur, da immer mehr Musiker Protestlieder veröffentlichen, um den Zustand der Menschen in den Händen der Tyrannei zu beklagen. Scott Helmers Neuerscheinung „Shouting it Out“ ist der neueste Beitrag. Er schreibt: „Die Welt erwacht zur Wahrheit darüber, was mit diesen Masken und sogenannten ‚Impfstoffen‘ passiert, und für alle, die wach sind, ist dies ‚Ihr‘ Lied“.